Planfeststellungsverfahren A4-Anschlusstelle Wilsdruff wird umgebaut

Die Lichter von Autos auf einer Autobahn
Die Anschlusstelle der A4 bei Wilsdruff soll ausgebaut werden. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Die Landesdirektion Sachsen hat den Umbau der Anschlussstelle Wilsdruff an der Autobahn A4 sowie den Ausbau der Staatsstraße 177 genehmigt. Durch den Umbau soll der Verkehrsfluss und die Rückstausituation an den Ausfahrbereichen erheblich verbessert werden, wie die Landesdirektion am Dienstag mitteilte. "Das hohe Verkehrsaufkommen vor Ort kann in Zukunft sicher, reibungslos und ohne besondere Gefahrenstellen bewältigt werden", so Regina Kraushaar, Präsidentin der Landesdirektion Sachsen. So komme man dem Ziel einer ausgewogenen Verkehrsqualität bedeutend näher.

Umgestaltung und Ausbau

Geplant sind laut Landesdirektion unter anderem die Umgestaltung der nördlichen Auffahrt der Anschlussstelle und der Ausbau der beiden Knotenpunkte zwischen Auffahrt und Staatsstraße. Außerdem soll die Staatsstraße auf einer Länge von rund 640 Metern ausgebaut und an die bestehenden und zukünftigen Verkehrsanforderungen angepasst werden. Im Zuge des Straßen- und Wegeneubaus werde gleichzeitig eine derzeit bestehende Lücke in der Geh- und Radwegverbindung zwischen dem Stadtgebiet Wilsdruff und dem Gewerbegebiet Klipphausen geschlossen, hieß es.

Nutzung vorhandener Verkehrsflächen

Der Umbau der Anschlussstelle Wilsdruff sowie die dazugehörigen Arbeiten soll hauptsächlich bereits vorhandene Verkehrsflächen betreffen. Beeinträchtigungen von Baumreihen, Einzelbäumen und Sträuchern sowie einer Waldrandfläche würden durch Ersatzpflanzungen und Artenschutzvorkehrungen ausgeglichen, so die Landesdirektion. Die öffentliche Auslegung des Planfeststellungsbeschlusses werde in der Stadtverwaltung Wilsdruff und der Gemeindeverwaltung Klipphausen erfolgen. Auslegungszeitraum und -ort werden rechtzeitig vorher ortsüblich bekannt gemacht.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | In den Nachrichten | 13. April 2021 | 20:00 Uhr

Mehr aus der Region Dresden

Mehr aus Sachsen