Corona-Regeln Dresden lockert ab Mittwoch für Kino, Kultur und Außengastronomie

Die Infektionslage in Dresden erlaubt Lockerungsschritte für Außengastronmomie, Kultur, Kinos und Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel. Der Wocheninzidenzwert ist seit mehreren Tagen unter den Schwellenwert von 100 pro 100.000 Einwohner gesunken.

Collage - ab sofort geltende Lockerungen in Dresden
Bildrechte: MDR/Imago Images/Andreas Weihs / Panthermedia

In Dresden gibt es ab Mittwoch, 19. Mai, Corona-Lockerungen im Kulturbereich und für die Außengastronomie. Die Stadtverwaltung begründete den Schritt damit, dass die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an fünf Werktagen in Folge unter 100 gelegen habe. Damit trete die Bundesnotbremse außer Kraft. Es gilt nun wieder die sächsische Corona-Schutzverordnung. Und die besagt bei der 100er-Unterschreitung:

  • Öffnen dürfen: Museen, Bibliotheken und Galerien, Gedenkstätten, Kinos, Theater, Opern- und Konzerthäuser für Publikum. Kulturveranstaltungen dürfen im Außenbereich stattfinden.
  • Die Lockerungen gelten auch für Botanische Gärten und Zoos, Außengastronomie sowie den Betrieb von Campingplätzen und die Vermietung von Ferienwohnungen.
  • Besucher brauchen eine feste Terminbuchung, müssen ihre Kontaktdaten hinterlassen und ein negatives aktuelles Testergebnis vorlegen. Ausgenommen sind Genesene und vollständig Geimpfte.
  • Die Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 5 Uhr ist für die Stadt Dresden von Mittwoch an aufgehoben. Kontaktbeschränkungen werden gelockert. Demnach dürfen sich Personen aus zwei Hausständen treffen. Zulässig sind in geschlossenen Räumen fünf Personen, im Freien bis zu zehn. Kinder unter 14 Jahren sowie Genesene oder vollständig geimpfte Personen werden nicht mitgezählt.

Auge auf Corona-Infektionen

Sollte die Sieben-Tage-Inzidenz den Wert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen wieder überschreiten, wird Dresden laut Verordnung die Lockerungen zurücknehmen, hieß es.

Quelle: MDR/kk/epd

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 17. Mai 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Dresden

Impfstelle am Messegelände in Dresden gut besucht 1 min
Impfstelle am Messegelände in Dresden gut besucht Bildrechte: mdr
08.12.2021 | 15:49 Uhr

Imfstellen werden gut angenommen.
Auf dem Messegelände in Dresden wird werktags geimpft von 10 bis 18 Uhr.
Es ist ein Termin nötig, er kann online gebucht werden.
Laut DRK sind 700 Impfungen pro Tag möglich.

Mi 08.12.2021 16:00Uhr 00:53 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dresden-radebeul/video-impfstellen-messe-dresden-andrang-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen