Vandalismus Gekappte Kabel führen bei Pirna zu Störungen im Zugverkehr

Menschen stehen am Bahnsteig.
Auch die Bahnhofsanzeigen spielten aufgrund gekappter Kabel verrückt. Bildrechte: Daniel Förster

Auf Grund von Vandalismus ist es am Sonntag zu stundenlangen Störungen im Zugverkehr auf der Bahnstrecke Dresden-Prag gekommen. Unbekannte hatten am Samstagabend zwischen dem Bahnhof Pirna und dem Haltepunkt Obervogelgesang Kabel der Leit- und Sicherungstechnik gekappt. Das teilten Deutsche Bahn und Bundespolizei auf Nachfragen mit.

Damit brachten die Vandalen den Bahnverkehr in der Nacht zunächst zum Erliegen. Bis zum Sonntagnachmittag gab es Zugausfälle und Verspätungen.

Quelle: MDR(df)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Nachrichten | 20. Dezember 2021 | 06:30 Uhr

Mehr aus Dippoldiswalde und Sebnitz

Mehr aus Sachsen