Festnahme Mann bedroht Kinder in Dresden mit Machete und Messer

Blaulicht
Bildrechte: imago/Jochen Tack

Mit einer Machete und einem Messer hat ein 25-Jähriger in Dresden-Omsewitz am Montagabend zwei Kinder bedroht. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte ein 26 Jahre alter Iraker den Vorfall auf der Harthaer Straße und ging dazwischen. Dabei wurde er vom 25 Jahre alten Mann aus Eritrea verletzt. Die Schnittwunde musste ambulant versorgt werden. Laut Zeugenaussagen soll der Täter bei dem Gerangel unter anderem "Allahu akbar" gerufen haben.

Polizei sucht Zeugen

Alarmierte Polizeibeamte konnten den Flüchtenden auf der Lise-Meithner-Straße ausfindig machen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 25-Jährigen ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Der Staatsschutz der Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Zeugenhinweise zur Straftat nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351/ 483 22 33 entgegen.

Quelle: MDR/ma/dpa

Mehr aus Dresden und Radebeul

Hilfe für Wildvögel in Dresden 3 min
Hilfe für Wildvögel in Dresden Bildrechte: mdr
3 min 23.01.2022 | 11:11 Uhr

Die Dresdner Wildvogelauffangstation hatte über Monate wegen Personalproblemen geschlossen. Neue verletzte Tiere konnten nicht mehraufgenommen werden. Jetzt gibt es einen Neustart.

So 23.01.2022 10:57Uhr 02:46 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dresden-radebeul/video-wildvogel-station-dresden-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen