Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWelt

Unfall

Auto biegt in Dresden falsch ab und landet im Gleisbett

Stand: 03. Februar 2021, 21:46 Uhr

Bildrechte: MDR/Roland Halkasch

Auf dem Georgplatz hat es in Dresden am Mittwoch kurz nach 18 Uhr einen Verkehrsunfall gegeben. Wie die Polizei mitteilte, wollte eine Autofahrerin von der Waisenhausstraße rechts auf die St. Petersburger-Straße abbiegen. Dabei bog sie zu zeitig ab und landete im Gleisbett der Straßenbahn. Dort blieb ihr Fahrzeug im Bereich der Weichen hängen und blockierte die Straßenbahnen der Linien 3, 7, 8, 9 und 46 zwischen Georgplatz und Hauptbahnhof.

Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) leiteten die betreffenden Linien um. Ein Abschleppdienst hob den Unfallwagen mit einem Kran aus dem Gleisbett. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Ob das Auto beschädigt wurde, ist noch unklar. Nach einer knappen Stunde konnten die Straßenbahnen wieder fahren. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSENMDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.02.2021 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen

Mehr aus Sachsen

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen