Badeunfall Vermisster Schwimmer in Kiesgrube tot aufgefunden

Polizei und Rettungskräfte an einer Kiesgrube
Zwischenzeitlich waren 30 Einsatzkräfte an der Suche nach dem jungen Mann beteiligt. Bildrechte: Daniel Förster

In einer Kiesgrube am Rande von Dresden ist am Sonnabend ein vermisster Schwimmer tot aufgefunden worden. Der junge Mann war seit dem Mittag vermisst worden. Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, hatten Zeugen gesehen, wie der Mann in die Kiesgrube Zschieren-Nord hineinging, aber nicht wieder hinauskam.

Taucher im Einsatz

Einsatzkräfte hatten den Vermissten zunächst an der Oberfläche erfolglos gesucht. Der Rettungseinsatz mit Tauchern in dem Kiessee sei noch gegen Mittag angelaufen. Nach Angaben der Polizei wurde der Schwimmer am Sonnabendnachmittag in Ufernähe leblos geborgen.

Quelle: MDR/kp/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 19. Juni 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen