Protest gegen Corona-Schutzmaßnahmen #dd1303 - Bilder vom Geschehen in Dresden

An zahlreichen Stellen in der Dresdner Innenstadt haben sich am Sonnabend Gegner der Corona-Schutzmaßnahmen versammelt. Zuvor hatten mehrere Gerichte eine Kundgebung der Querdenken-Bewegung verboten.

Querdenken-Demo Dresden
Auf dem Altmarkt stehen Polizisten bereit. Bildrechte: Michael Langner
Eine Frau hält während einer Kundgebung der «Querdenken»-Bewegung einen Schirm und ein Transparent unter anderem mit der Aufschrift «Finger weg von unseren Kindern».
Die Teilnehmer der "Querdenken"-Kundgebung fordern ein Ende der Maßnahmen. Bildrechte: dpa
Demonstranten stehen während einer Kundgebung am Congresszentrum.
Teilnehmer der "Querdenken"-Demonstration Bildrechte: dpa
Demonstranten stehen während einer Kundgebung am Bahnhof Dresden-Mitte.
Ein Jahr nach dem Beginn der Pandemie in Deutschland hatte die aus Stuttgart stammende Initiative "Querdenken" bundesweit zu Demonstrationen aufgerufen. Bildrechte: dpa
Polizisten und Demonstranten stehen auf der Magdeburger Straߟe.
Trotz des Verbotes kamen Tausende "Querdenker" nach Dresden. Bildrechte: dpa
Querdenken Dresden - Polizei hat mehrere Menschen einkesselt und nimmt die Personalien auf
In der Nähe der Ballsportarena hat die Polizei etliche Teilnehmer eingekesselt und nimmt von allen die Personalien auf. Bildrechte: Konstantin Henß
Querdenken Dresden - Polizei umzingelt Demonstranten
Auf der Magdeburger Straße hat die Polizei Gruppen eingekesselt und stellt die Personalien fest. Bildrechte: Regina Hamborg
Querdenken-Demo Dresden
Auf dem Altmarkt stehen Polizisten bereit. Bildrechte: Michael Langner
Querdenken-Demo Dresden
Eine große Menge von "Querdenkern" setzte sich Richtung Innenstadt in Bewegung. Bildrechte: Michael Langner
Wasserwerfer der Polizei fährt eine Straße entlang
Mehrere Wasserwerfer der Polizei fahren Richtung Impfzentrum Bildrechte: Konstantin Henß
Tortz gerichtlichen Verbots demonstriert die Querdenken-Bewegung in Dresden gegen die Corona-Schutzmaßnahmen.
Das Geschehen verlagert sich offenbar Richtung Messegelände. Bildrechte: MDR/Konstatin Henß
Trotz gerichtlichen Verbots demonstriert die Querdenken-Bewegung in Dresden.
Angespannte Lage am Kongresszentrum. Bildrechte: MDR/Konstantin Henß
Querdenken Dresden
Die Beamten in Dresden werden von Einsatzkräften der sächsischen Bereitschaftspolizei und von Polizisten aus Nordrhein-Westfalen unterstützt. Bildrechte: Regina Hamborg
Protest gegen die Corona-Schutzmaßnahmen in Dresden.
Die Polizei zeigt Präsenz in der Stadt, um den Protest gegen die Corona-Schutzmaßnahmen zu unterbinden. Hier sperrt sie die Straße Richtung Landtag. Bildrechte: MDR/Konstantin Henß
Protest gegen die Corona-Schutzmaßnahmen in Dresden.
Trotz des gerichtlich verordneten Demonstrationsverbots sind zahlreiche Menschen unterwegs, vor allem im Umfeld des Landtags. Bildrechte: MDR/Konstantin Henß
Protest gegen die Corona-Schutzmaßnahmen in Dresden.
Seit den Vormittagsstunden haben sich laut Reporterangaben in der Innnenstadt immer mehr Menschen versammelt. Bildrechte: MDR/Konstantin Henß
Querdenken Dresden - Polizei kontrolliert Fahrzeuge
Die Polizei kontrolliert Fahrzeuge. Bildrechte: xcitePRESS
Alle (25) Bilder anzeigen

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen