Wegen der Corona-Pandemie Kunstsammlungen in Dresden verschieben Start der Vermeer-Schau

Die bisher größte Ausstellung in Deutschland über den holländischen Maler Johannes Vermeer (1632-1675) wird wegen der angespannten Corona-Lage verschoben. Sie sollte ursprünglich ab 3. Juni in der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister gezeigt werden. Die Ausstellung "Johannes Vermeer. Vom Innehalten" ist nach Angaben der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden nun vom 10. September 2021 bis 2. Januar 2022 geplant. Da die Zahl der Besucher beschränkt ist, werden Zeittickets verkauft. Der Ausstellungsbesuch ist bereits buchbar.

Dresdner Werk mehrere Jahre restauriert

Im Zentrum der Schau steht das Dresdner Bild "Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster". Das Werk wurde in den vergangenen vier Jahren restauriert und werde erstmals wieder in der Öffentlichkeit präsentiert, hieß es. Da Übermalungen entfernt wurden, ist das Bild so zu sehen, wie es in Dresden noch nie gezeigt werden konnte - im Zustand seiner Fertigstellung 1659 in Delft. Neun weitere Gemälde Vermeers, die eine enge Beziehung zu diesem Bild haben, kommen aus ganz Europa und den USA für diese Ausstellung nach Dresden.

Das Gesamtwerk des Holländers ist mit nur etwa 35 heute bekannten Werken vergleichsweise klein. Vermeers weltbekanntes Bild "Brieflesendes Mädchen" wurde 1742 in Paris für die Sammlung des sächsischen Kurfürsten Friedrich August II. erworben. Seitdem befindet es sich in der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister.

Hochkarätige Leihgaben aus dem Rijksmuseum

Unter den hochkarätigen Leihgaben der Ausstellung befinden sich laut Kunstsammlungen zum Beispiel die "Briefleserin in Blau" und die "Häuseransicht in Delft (Die kleine Straße )" aus dem Amsterdamer Rijksmuseum sowie die "Junge Dame am Virginal stehend" aus der National Gallery London. Weitere Arbeiten kommen aus Museen in Washington, Den Haag, Frankfurt, Braunschweig und Berlin.

Darüber hinaus geben laut SKD mehr als 40 Werke der holländischen Genremalerei aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts einen umfassenden Einblick in das künstlerische Umfeld Vermeers.

Quelle: MDR/lam/epd

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | MDR SACHSEN - Nachrichten | 26. April 2021 | 16:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Dresden und Radebeul

Hilfe für Wildvögel in Dresden 3 min
Hilfe für Wildvögel in Dresden Bildrechte: mdr
3 min 23.01.2022 | 11:11 Uhr

Die Dresdner Wildvogelauffangstation hatte über Monate wegen Personalproblemen geschlossen. Neue verletzte Tiere konnten nicht mehraufgenommen werden. Jetzt gibt es einen Neustart.

So 23.01.2022 10:57Uhr 02:46 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dresden-radebeul/video-wildvogel-station-dresden-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen

Ein großes Osterei mit altem Motiv wird in die Kamera gehalten. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
eingerüstetes Bahnhofsgebäude, davor steht ein Kran. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK