21.06.2020 | 11:14 Uhr Dresden bekommt 20 neue Elektrobusse auf zwei Linien

E-Bus Solaris Urbino
Auf der Linie 79 ist schon der E-Bus Solaris Urbino unterwegs. Die neuen E-Busse sollen auf der Linie 81 und 63 fahren. Bildrechte: DVB AG

Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) bekommen 20 neue Elektrobusse. Wie das sächsische Wirtschaftsministerium mitteilte, wird der Kauf mit rund 4,8 Millionen Euro aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Geplant ist eine Umstellung auf den Linien 81 und 63. Statt Dieselbussen sollen künftig zwei Standardbusse sowie 18 Gelenkbusse mit Elektroantrieb die Fahrgäste befördern.

E-Bus Solaris Urbino
Bildrechte: DVB AG

Im Depot und an den Endhaltestellen der betreffenden Linien werden Ladestationen installiert. Damit könne der ÖPNV noch klimaschonender gestaltet werden, sagte Verkehrsminister Martin Dulig (SPD). Allein mit der Umstellung der beiden Buslinien könnten mehr als 1.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr eingespart werden.

Quelle: MDR/kt/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 21.06.2020 | 12:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen