Rettungseinsatz Eisdecke gibt nach - vier Menschen in Kiesgrube Leuben eingebrochen

Rettungskräfter sind an der Kiesgrube Leuben im Einsatz
Vier Personen mussten die Rettungskräfte aus dem Eis holen. Bildrechte: MDR/xcitePRESS

Bei einem Unfall an der Kiesgrube Leuben in Dresden sind vier Personen durch die Eisdecke gebrochen und bei Minusgraden in das Wasser gefallen. Wie ein Sprecher der Feuerwehr MDR SACHSEN sagte, handelt es sich bei den Geretteten um zwei Erwachsene und zwei Jugendliche. Sie wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. An dem etwa zweistündigen Einsatz waren über 40 Rettungskräfte beteiligt. Über den Gesundheitszustand der vier Personen konnte der Sprecher noch nichts sagen.

Rettungskräfter sind an der Kiesgrube Leuben im Einsatz
Insgesamt waren 40 Rettungskräfte im Einsatz. Bildrechte: MDR/xcitePRESS

Die Feuerwehr Dresden hatte kurz vor dem Wochenende eindringlich vor dem Betreten der Eisflächen gewarnt. Seen, Bäche und Flüsse sind zwar oberflächlich vereist, aber die Eisdecke ist womöglich nicht einheitlich und das sehe man nicht, sagte der Sprecher der Dresdner Feuerwehr, Michael Klahre, am Freitag auf Anfrage von MDR SACHSEN.

Die Eisflächen vermitteln in der derzeitigen Situation durchaus ein Gefühl der Tragfähigkeit. Aber das muss nicht unbedingt sein. Und deshalb besteht gerade bei den Temperaturen die Gefahr, dort einzubrechen. Da besteht sofort Lebensgefahr.

Michael Klahre Sprecher der Dresdner Feuerwehr

Quelle: MDR/dk/ak

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.02.2021 | 06:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Dresden und Radebeul

Bild Kunstwerk Schwalbe im Verkehrsmuseum 1 min
Bild Kunstwerk Schwalbe im Verkehrsmuseum Bildrechte: mdr
1 min 13.01.2022 | 16:16 Uhr

Im Dresdner Verkehrsmuseum wirbt jetzt das Kunsterwerk Schwalbe für die neue Ausstellung. In der geht es um die Simson-Mopeds und das Lebensgefühl ganzer Generationen von DDR-Bürgern.

Do 13.01.2022 15:23Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dresden-radebeul/video-588676.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Schild mit der Aufschrift "Kosmetik ist Grundversorgung" 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 12.01.2022 | 18:19 Uhr

Körpernahe Dienstleistungen wie Kosmetik und Massagen sind ab Freitag unter 2G-Bedingungen wieder möglich, Friseurbesuche dann mit 3G. In Dresden wurden mit einer Mahnwache weitere Lockerungen für die Branche gefordert.

Mi 12.01.2022 17:55Uhr 01:09 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dresden-radebeul/mahnwache-friseure-kosmetiker-lockerungen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen