Feuerwehreinsatz Brand in alter Malzfabrik in Dresden

Inmitten eines Funkensturms löschen Feuerwehrleute auf der Drehleiter den Brand von oben.
Inmitten eines Funkensturms löschen Feuerwehrleute auf der Drehleiter den Brand von oben. Bildrechte: xcitepress

In einer ehemaligen Malzfabrik in Dresden-Leuben ist in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Ein Teil des leer stehenden Gebäudekomplexes an der Straße des 17. Juni/Ecke Reisstraße stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits lichterloh in Flammen.

Ein Herankommen an den Brandherd gestaltete sich für die Feuerwehrleute als schwierig. Mit mehreren Drehleitern wurde zunächst versucht, das Feuer von oben unter Kontrolle zu bringen. Knapp 90 Feuerwehrleute waren im Laufe der Löscharbeiten im Einsatz. Am frühen Nachmittag mussten noch vereinzelte Glutnester abgelöscht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12.11.2020 | ab 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen