Feuerwehr Zwölf Verletzte bei Wohnungsbrand in Dresden

11. Juli 2023, 10:16 Uhr

Bei einem Wohnungsbrand in Dresden sind am Montag zwölf Menschen verletzt worden. Die Dresdner Feuerwehr war gegen 17 Uhr alarmiert worden, wie die Polizei mitteilte. Im Stadtteil Löbtau schlugen Flammen aus dem Fenster einer Erdgeschosswohnung in der Rudolf-Renner-Straße. Mehrere Menschen wurden über die Drehleiter in Sicherheit gebracht oder waren bereits durch das Treppenhaus ins Freie gelangt.

Die meisten Menschen seien vor Ort ambulant behandelt worden, hieß es. Vier Menschen mussten aber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

MDR (ama)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden | 11. Juli 2023 | 05:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Nachrichten

überflutete Straße in Leipzig 1 min
In Leipzig etwa fielen bis zu 31 Liter Regen pro Quadratmeter in nur einer Stunde. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 12.07.2024 | 20:50 Uhr

Das Unwetter kam kurz und heftig: Tiefdruckgebiet Frieda hat am Freitagmittag vor allem in Sachsen und Thüringen für Starkregen und Sturmböen gesorgt. In Leipzig standen sogar ganze Straßenzüge unter Wasser.

Fr 12.07.2024 18:34Uhr 00:34 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-unwetter-regen-hagel-leipzig-sachsen-thueringen-vogtland-tiefdruckgebiet-frieda100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video