Mutmaßlicher Badeunfall Taucher suchen Mann in der Kiesgrube Zschieren

Drei Feuerwehrfahrzeuge stehen an einer gefluteten Kiesgrube. Im Wasser schwimmt eine Person, andere stehen am Ufer.
Nach einem mutmaßlichen Badeunfall in Dresden wird ein junger Mann vermisst. Taucher sind an der Suche beteiligt. Bildrechte: xcitepress

In der ehemaligen Kiesgrube Zschieren am Rand von Dresden suchen Einsatzkräfte der Feuerwehr derzeit nach einem jungen Mann. Nach Angaben der Leitstelle hatte ihn ein Badegast am Mittag ins Wasser gehen sehen. Jedoch sei der junge Mann nicht wieder aufgetaucht. Daraufhin habe der Badegast die Einsatzkräfte verständigt.

Taucher im Einsatz

Laut Leitstelle konnte die vermisste Person bei der oberflächlichen Suche an der Kiesgrube nicht gefunden werden. Deshalb seien nun Taucher ins Wasser gegangen. Weitere Hintergründe seien nicht bekannt. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren den Angaben zufolge zwischenzeitlich im Einsatz.

Quelle: MDR/kp

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 19. Juni 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen