Materialforschung Dresdner Wissenschaftler entwickeln Styropor-Alternative

Teil einer Styroporplatte in Großaufnahme
Bildrechte: Colourbox.de

Wissenschaftler der TU Dresden haben aus Altpapier ein nachhaltiges Isolationsmaterial entwickelt. Das neue Produkt soll umweltschädliches Styropor ersetzen. Styropor wird heutzutage oft beim Versand kühlpflichtiger Produkte verwendet. Erkenntnissen der Forscher zufolge soll das von ihnen entwickelte nachhaltige Material sogar bessere Isoliereigenschaften haben als viele andere Materialien. Es werden sogar schon erste Kühltaschen vertrieben.

Quelle: MDR/cb

1 Kommentar

Eulenspiegel vor 12 Wochen

Man sieht es geht auch anders. Wenn man nur will. Vorhandene Rohstoffe statt Erdöl einsetzen.

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen