Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltRatgeber
Laut der Feuerwehr werden die Löscharbeiten noch Stunden andauern. Bildrechte: xcitepress

Feuerwehreinsatz

Großbrand in Flüssiggasanlage in Dresdner Albertstadt unter Kontrolle

von MDR SACHSEN

Stand: 21. Oktober 2021, 11:54 Uhr

Im Industriegelände im Dresdner Norden brennt eine Abfüllanlage für Flüssiggas. Mehrere umliegende Straßen waren für Pkw und Straßenbahnen zeitweise gesperrt. Nun hat die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.

Der Brand in einer Abfüllanlage für Flüssiggas in der Dresdner Albertstadt ist unter Kontrolle. Es gebe immer noch kleinere Brände, weshalb die Feuerwehr noch vor Ort sei, aber der Großteil sei gelöscht, sagte der Feuerwehrsprecher Michael Klahre. Der Einsatz werde trotzdem noch mehrere Stunden dauern. Die Warnungen an die Bevölkerung, Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Belüftungs- und Klimaanlagen nicht zu benutzen, werden zurückgezogen, so die Polizei.

Die Rauchsäule der brennenden Abfüllanlage war noch in großer Entfernung zu sehen. Bis zu 70 Feuerwehrleute und ein Helikopter waren im Einsatz, um ein Übergreifen des Feuers auf umliegende Gebäude zu verhindern. Die Löscharbeiten wurden durch den starken Wind behindert. Angaben zu möglichen Verletzten und zur Brandursache gab es zunächst nicht. Brandursachenermittler sind vor Ort.

Verspätungen der DVB

Nach Angaben der Dresdner Verkehrsbetriebe sind die Sperrungen auf der Königsbrücker Straße wieder aufgehoben. Es sei jedoch noch mit Verspätungen zu rechnen.
Die Polizei hatte die Königsbrücker Straße zwischen Fabricestraße und Moritzburger Weg aufgrund des Einsatzes für den Verkehr zeitweise gesperrt. Auch der Bereich um die Hermann-Mende-Straße, am Lagerplatz sowie die Straße am Kohlenplatz waren voll gesperrt, sowohl für Pkw als auch die Straßenbahnlinien 7, 8 und 13. Die Feuerwehr hatte darum gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Auch Fußgänger dürfen nicht in Richtung der Straße am Kohlenplatz laufen. Bildrechte: Christof Stumptner

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden | 21. Oktober 2021 | 08:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Inhalte werden geladen ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen

Mehr aus Sachsen

Inhalte werden geladen ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen