Paarungsversuch Zoo Dresden: Koaladame Sydney kehrt von "Hochzeitsreise" heim

Eine sechsmonatige "Hochzeitsreise" in den Ruhrpott scheint für Koalas nicht allzu ungewöhnlich. Der Dresdner Zoo hat versucht, seine Koaladame Syndey in Duisburg zu verpaaren. Ob Nachwuchs ins Haus steht, ist aber unklar. Am Zuchtprogramm der Koalas in europäischen Zoos will Dresden aber in jedem Fall weiter teilnehmen.

Olaf Lohnitz, Tierpfleger im Zoo Dresden, hält während eines Medientermins das Koala-Weibchen Sydney€œ auf den Armen
Tierpfleger Olaf Lohnitz freut sich, dass Koaladame Syndey aus Duisburg zurück in Dresden ist. Bildrechte: dpa

Nach einer rund sechs monatigen "Hochzeitsreise" nach Duisburg ist das Koalaweibchen Sydney zurück im Dresdner Zoo. Ob es Nachwuchs geben wird, ist nach Angaben des Zoologischen Leiters, Wolfgang Ludwig, aber noch unklar. Man wisse nicht, ob sich eventuell Nachwuchs im Beutel befindet. Zudem gab es vor zehn Tagen einen letzten Deckakt mit dem Männchen in Duisburg.

Nachwuchs wächst im Beutel der Mutter heran

Koalanachwuchs ist bei der Geburt nach 33 Tagen nur wenige Zentimeter groß. Im Beutel wachsen die kleinen Koalas an der Zitze der Mutter. Nach etwa fünf Monaten schauen sie erstmals aus dem Beutel heraus. Dresden hat neben dem Koalaweibchen Sydney aktuell noch das Männchen Mullaya. Die australischen Beuteltiere sind Einzelgänger.

Frischer Eukalyptus kommt aus regionalen Gärtnereien

Der Zoo Dresden will an Zuchtversuchen bei den Koalas festhalten, sagte Ludwig. Man sei auch bereit, weitere Tiere aufzunehmen. Bisher gab es in Dresden noch keinen Nachwuchs. Eine weitere "Hochzeitsreise" sei für Sydney aktuell auch nicht geplant. Eine Verpaarung der beiden Dresdner Koalas sei aber immer möglich, sofern die Tiere Interesse zeigten.

Die Haltung ist aufwendig, da Koalas nur bestimmte Sorten von Eukalyptus fressen. Diesen liefern Vertragsgärtnereien aus Dresden und Pirna rund ums Jahr immer frisch. Der Eukalyptus ist allerdings nicht allzu nahrhaft, weshalb Koalas eine sehr energiesparende Lebensweise pflegen und auch tagsüber viel ruhen.

Koalas in Leipzig

Koalajunges Bunga in den Armen seiner Mutter 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Elefant, Tiger & Co. im Sachsenradio Praktikant beim Koala

Praktikant beim Koala

In dieser Woche macht ein gestandener Aquarianer Trockenübungen im Eukalyptuswald von Familie Koala. Unser Zooreporter Dirk Hentze war Beisitzer.

MDR SACHSEN Fr 23.07.2021 07:20Uhr 02:06 min

https://www.mdr.de/sachsenradio/audio-1792936.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

MDR (lam)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 23. Mai 2022 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen