Hasspostings LKA ermittelt: Frau gibt Drohungen gegen Ministerpräsident Kretschmer zu

Vorige Woche hatte das Landeskriminalamt Sachsen (LKA) einen Hinweis zu einem Post auf Telegram erhalten, in dem mögliche Angriffe auf Ministerpräsident Michael Kretschmer formuliert worden sein sollen. Dann ging alles ganz schnell und eine 33 Jahre alte Frau bekam Besuch von Beamten.

Auf roten Computertasten stehen in in jeweils einer Sprechblase die Buchtaben H, A, T, E
Wer Hassreden, Beleidigungen und Bedrohungen in Interntforen und auf Plattformen veröffentlicht, muss mit Strafverfolgung rechnen. Bildrechte: imago images / Panthermedia

Das sächsische Landeskriminalamt (LKA) ermittelt gegen die Urheberin von Drohungen gegen Ministerpräsident Michael Kretschmer Dresden. Demnach hat eine 33 Jahre alte Frau aus Lichtenstein im Landkreis Zwickau auf der Plattform Telegram einen Post veröffentlicht. Darin ging es um mögliche Angriffe auf den CDU-Politiker bei einem Besuchstermin im Juni.

Laut LKA räumte die Frau den Tatvorwurf ein und löschte ihre Mitteilung. Gegen die Lichtensteinerin ist ein Verfahren wegen Beleidigung eingeleitet worden. Die Beamten führten mit der Tatverdächtigen eine Gefährderansprache durch. Die Soko Rex des LKA ermittelt weiter.

Quelle: MDR/kk/dpa

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Goldschmiedin Susann Krause-Neele aus ihrem Atelier in Schneeberg  1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
30.11.2021 | 19:19 Uhr

Handschmeichler aus Ziegenleder und Schmuck mit Spitzendekor. In Schneeberg gibt es Traditionen, die von Jüngeren weitergeführt werden. Der Film "Der Osten - Entdecke wo du lebst" stellt die ewige Weihnachtsstadt vor.

Di 30.11.2021 17:14Uhr 00:57 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/video-nachwuchshandwerker-schneeberg-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video