Polizei Erneut Jugendlicher im Alaunpark in Dresden attackiert - Tatverdächtige gefasst

Im Dresdner Alaunpark sind in mehreren Fällen Jugendliche von einer Gruppe angegriffen und ausgeraubt worden. Jetzt ist es der Polizei gelungen Tatverdächtige zu stellen.

Während einer Demonstration im Dresdner Alaunpark steht ein Polizeifahrzeug auf einem Fuߟgängerüberweg und vor einer Ampel.
In der Dresdner Neustadt ist erneut ein junger Mann von einer Personengruppe attackiert worden. Bildrechte: dpa

In der Dresdner Neustadt ist in der Nacht zu Montag im Alaunpark ein 20-Jähriger von einer Gruppe Jugendlicher bedroht worden. Wie Polizeisprecher Marko Laske MDR SACHSEN sagte, wurde der junge Mann mit einer Flasche attackiert. Acht Personen seien bei der Bedrohung beteiligt gewesen. "Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um syrische Staatsangehörige im Alter von 14 bis 18 Jahren. Sie sind im Bereich Albertplatz festgestellt worden", so Laske. Die Ermittlungen dauerten an.

Im Alaunpark waren bereits am Wochenende davor dreimal Jugendliche angegriffen und bestohlen worden. Dabei wurden den Opfern Musikboxen und Bargeld entrissen. Einige erlitten leichte Verletzungen. Bei den jetzt aufgegriffenen Tatverdächtigen werde nun geprüft, inwiefern diese auch für die anderen Raubstraftaten in der Dresdner Neustadt die Verantwortung tragen, so der Polizeisprecher.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 21. September 2021 | 06:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen