Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWelt
Der Seriendieb soll es auf Fahrräder abgesehen haben. (Symbolbild) Bildrechte: MDR JUMP

Anklage

Justizbekannter Seriendieb soll Mopeds und Räder in Dresden geklaut haben

Stand: 05. Februar 2021, 11:46 Uhr

Ein junger Mann soll zwischen Sommer 2018 und Herbst 2020 hochwertige Fahrräder und Mopeds in Dresden gestohlen oder gestohlene Zweiräder weiterverkauft haben. Die Staatsanwaltschaft Dresden hat laut Mitteilung vom Freitag gegen den 25-Jährigen Anklage wegen Diebstahls oder Hehlerei sowie wegen versuchten Diebstahls jeweils in mehreren Fällen erhoben. Der Deutsche ist seit Ende 2020 in Untersuchungshaft.

Schaden von rund 13.000 Euro

Der Mann ist der Ermittlungsbehörde bekannt. Er sei mehrfach vorbestraft und stand zur Tatzeit unter Bewährung nach Verurteilung unter anderem wegen Diebstahls mit Waffen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Gegen den Mann sind derzeit fünf weitere Verfahren auch wegen ähnlicher Delikte bei Gericht anhängig. Sie sollen in einem Prozess gemeinsam verhandelt werden.

Laut der aktuellen Anklage hat er zwischen Juni 2018 und September 2020 vor Wohnhäusern oder in Kellern angeschlossen abgestellte Zweiräder im Gesamtwert von rund 13.000 Euro entwendet oder in Kenntnis ihrer Herkunft aus Diebstahl erworben und mit Gewinn verkauft, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. In vier Fällen blieb es beim Versuch.

Quelle: MDR/lam/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSENMDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 05.02.2021 | 13:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen

Mehr aus Sachsen

Inhalte werden geladen ...
Alles anzeigen