Lebensmittel- & Sachspenden Sachsens Tafeln helfen auch in der Corona-Krise

Die Tafeln in Sachsen haben die Corona-Krise bisher gut gemeistert. Das sagte der Sprecher des Landesverbandes, Karltheodor Huttner, MDR SACHSEN. Nur im Frühjahr habe die Ausgabe zeitweise eingestellt werden müssen. Inzwischen sei dank staatlicher Hilfe und vieler Geldspenden Schutzausrüstung wie Trennwände und Arbeitskleidung angeschafft worden. Keine der 44 Tafeln in Sachsen sei dauerhaft geschlossen worden, betonte Huttner.

Kommende Woche nehme sogar eine neue Ausgabe in Coswig die Arbeit auf, kündigte Huttner an. Durch die Corona-Krise würden zwar mehr Menschen die Tafeln nutzen. Auf der anderen Seite seien von Firmen aber auch deutlich mehr Lebensmittel bereitgestellt worden.

Quelle: MDR/cs

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - DAS SACHSENRADIO | 29.12.2020 | 15:56 Uhr

1 Kommentar

Anita L. vor 47 Wochen

Danke an alle Helfer der Tafeln! Ihr macht einen Superjob!

Mehr aus Dresden und Radebeul

Feuerwerksattacke auf Impfteam in Dresden Prohlis 1 min
Feuerwerksattacke auf Impfteam in Dresden Prohlis Bildrechte: TNN
25.11.2021 | 11:53 Uhr

Mit Feuerwerkskörpern haben Unbekannte eine Impfaktion in Dresden-Prohlis zum Abbruch gebracht. Sie warfen die Böller in einen Bürgersaal, in dem geimpft wurde. Die Täter konnten fliehen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Do 25.11.2021 10:20Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dresden-radebeul/video-angriff-impfaktion-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen