Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Extinction RebellionKlimaschützer blockieren Verkehr in Dresden

von MDR SACHSEN

Stand: 30. März 2023, 08:51 Uhr

Mit Blockaden und Aktionen wollen Umweltaktivisten die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Gegen den Autoverkehr und die Nutzung fossiler Energien demonstrierten am Donnerstag Mitglieder von Extinction Rebellion in Dresden.

Klimaaktivisten von Exitinction Rebellion blockieren am Donnerstagmorgen den Berufsverkehr in Dresden an der Kreuzung bei der Gläsernen Manufaktur. Bildrechte: Extinction Rebellion

Klimaschützer haben am Donnerstag ab 8 Uhr am Straßburger Platz in Dresden den Verkehr blockiert. Wie die Initiative "Extinction Rebellion" vorab mitteilte, sollte viermal für sieben Minuten der Autoverkehr stillstehen. Die Mitglieder der Initiative fordern eine Verkehrswende mit einem schnellen Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs, der für alle erschwinglich ist. Unter anderem wurden Flyer an die Autofahrer verteilt.

Man störe weiterhin regelmäßig den Verkehr, weil das Thema Klimakrise in der öffentlichen Aufmerksamkeit bleiben muss, sagt der Klimaaktivist Christian Bläul. "Wie an der Kreuzung für kurze Zeit der Verkehr eine Pause verordnet bekommt, genauso braucht es auch eine Denkpause für unsere Gesellschaft – die gerade die Bewohnbarkeit unserer Erde für lange Zeit unwiederbringlich zu zerstören droht." Die Protestaktion war bei der Stadt Dresden angekündigt worden.

Wer ist Extinction Rebellion?Extinction Rebellion gründete sich 2018 in England. Auf Bundesebene ist die Gruppe seit Anfang 2019 aktiv und mit ihren Aktionen immer wieder in den Medien präsent. Mit Blockaden und künstlerischen Aktionen wollen die Aktivistinnen und Aktivisten die Aufmerksamkeit auf die Klimakrise richten. Eindrücklichkeit und Unbequemlichkeit sind dabei zentrale Motive bei der Gestaltung von Protestaktionen. Kernforderungen sind die Akzeptanz der Klimakrise durch die Regierungen, sofortiges politisches Handeln und die Einberufung einer Bürgerversammlung als Instanz für die Klimapolitik.

Mehr zum Thema

MDR (ama)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden | 30. März 2023 | 06:30 Uhr