Feuerwehreinsatz Nach Fahrzeugbrand: A4 Richtung Görlitz wieder frei

Löscharbeiten auf der A4
Am Mittwochvormittag kam es aufgrund eines brennenden Kleintransporters zur einer Vollsperrung der A4. Bildrechte: Roland Halkasch

Die Autobahn 4 war am Mittwoch aufgrund eines Fahrzeugbrandes von Frankfurt in Richtung Dresden zwischen Dresden-Wilder Mann und Dresden-Hellerau teilweise gesperrt. Das teilte die Polizei auf Anfrage von MDR SACHSEN mit. Rund 90 Minuten ging dort nichts mehr, erst dann konnte eine Spur für den Verkehr wieder freigegeben werden. Zwischenzeitlich staute es sich auf zehn Kilometern Länge - bis zu einer Stunde Geduld waren im Stau gefragt.

Sperrung der A4 nach Fahrzeugbrand
Der Stau reichte bis zur Anschlusstelle Dresden-Altstadt zurück. Bildrechte: Roland Halkasch

Am Vormittag war bei einem Kleintransporter aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Der Wagen brannte vollständig aus. Der Fahrer konnte das Fahrzeug laut Reporterangaben unverletzt verlassen. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Verkehrsnachrichten | 17. November 2021 | 12:00 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Hilfe für Wildvögel in Dresden 3 min
Hilfe für Wildvögel in Dresden Bildrechte: mdr
3 min 23.01.2022 | 11:11 Uhr

Die Dresdner Wildvogelauffangstation hatte über Monate wegen Personalproblemen geschlossen. Neue verletzte Tiere konnten nicht mehraufgenommen werden. Jetzt gibt es einen Neustart.

So 23.01.2022 10:57Uhr 02:46 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dresden-radebeul/video-wildvogel-station-dresden-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen