Tierische Zoospende Elefantenmist als Geheimtipp unter Kleingärtnern in Dresden

Was schenkt man Mitmenschen, die schon alles haben? Wie wäre es mit einem speziellen Tierprodukt für den heimischen Kleingarten? Der Zoo in Dresden legt sich für seine Weihnachtsspendenaktion mächtig ins Zeug.

Der Zoo Dresden verkauft bis kurz vor Weihnachten spezielle Gutscheine und Aktionen gegen Geldspenden. Zoobesucher können damit im nächsten Jahr etwa Traktorfahrten durchs Zoogelände unternehmen, den Tieren gemeinsam mit den Tierinspektoren ganz nah kommen oder die Tierärzte treffen. Ein besonderes "Schmankerl" dürften außerdem spezielle Zehn-Liter-Eimer voll Elefantenmist sein. Kosten? Eine Spende von 20 Euro pro Eimer. Der mineralstoffreiche Bio-Dung schient sich als Geheimtipp unter Dresdens Kleingärtnern herumgesprochen zu haben - nicht nur als Weihnachtspräsent.

Wir haben in der Tat ganzjährig Anfragen für diesen Elefantendünger, ohne dass wir das angeboten oder beworben haben.

Christin Berndt Sprecherin des Dresdner Zoos

Festfressen für die "Wilde Hilde"

Neben den Elefanten-Eimern bietet der Zoo auch einen Weihnachtsschmaus für die recht fruchtbaren Erdmännchen rings um die dutzendfache Erdmännchen-Mama Hilde, Orang-Utans und Giraffen an. Als Dank für die Spender soll ab 25. Dezember die Fütterung gefilmt und auf der Facebookseite gezeigt werden, kündigte der Zoo auf seiner Homepage an.

Drei Erdmännchen im Zoo Dresden lecken an einem großen Eisbrocken, dem Gemüse, Früchte und Würmer befinden.
Gemüse, Früchte, Würmer, Kleintiere - Erdmännchen lassen sich mit vielen Leckerein zum Festmahl locken. (Archivfoto) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.12.2020 | 14:37 Uhr im Programm

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Ein Feuerwehrauto. Im Hintergrund sind Flammen zu sehen, die aus einer Halle schlagen. 1 min
Feuerwehrgroßeinsatz in Aluminiumgießerei in Rackwitz bei Leipzig - Gabelstapler in Flammen Bildrechte: Telenewsnetwork

In einem Aluminiumwerk in Rackwitz bei Leipzig ist Montagmorgen ein tonnenschwerer Gabelstapler in Brand geraten. Der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet

25.10.2021 | 13:23 Uhr

Mo 25.10.2021 12:24Uhr 00:44 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/leipzig/delitzsch-eilenburg-torgau/video-566624.html

Rechte: Telenewsnetwork

Video