Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltRatgeber
Über den Sommer geht es mit einer Direktverbindung von Dresden nach Binz. Bildrechte: dpa

SommerfahrplanBahn-Direktverbindung zwischen Dresden und Rügen gestartet

von MDR SACHSEN

Stand: 03. Juli 2021, 14:34 Uhr

Das Meer ruft: Über den Sommer gibt es zwischen Dresden und Binz eine Direktverbindung. Wer also lieber den Zug statt das Auto nimmt, kann es sich an den Wochenenden im IC bequem machen.

Sonnabendmorgen 09:42 Uhr Dresden Hauptbahnhof: Mit einer Direktverbindung von Dresden zum Ostseebad Binz auf Rügen hat die Deutsche Bahn ihren Sommerfahrplan gestartet. Die IC-Züge fahren in den kommenden zwei Monaten immer sonnabends und sonntags von Sachsens Landeshauptstadt auf Deutschlands größte Insel. Zurück geht es samstagmittags ab Binz.

Zwischenhalte auf der Verbindung sind Dresden-Neustadt, Berlin, Eberswalde, Angermünde, Prenzlau, Pasewalk, Anklam, Züssow, Greifswald, Stralsund und Bergen auf Rügen. Die zusätzliche Verbindung soll bis zum Ende der Sommerferien in Sachsen, dem 5. September, bestehen.

Die neue Sommerverbindung wurde am Sonnabend offiziell gestartet. Bildrechte: dpa

Die Reiselust der Deutschen ist ungebrochen. Dabei wird auch der Urlaub im eigenen Land wieder hoch im Kurs stehen.

Martin Walden | Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Schneller an Naturparks und Flusslandschaften

Mit der Sommerverkehrsverbindung Dresden - Binz sind Bahnpassagiere in gut vier Stunden in Züssow mit direktem Anschluss an die Usedomer Bäderbahn. Nach rund fünf Stunden erreichen sie Stralsund und eine Stunde später das Ostseebad Binz. Auch Reisende, die es ins Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin nördlich von Berlin zieht, sollen mit der Wochenend-Verbindung angesprochen werden (Halt Eberswalde oder Angermünde). Die Naturparks Uckermärkische Seen (Halt: Prenzlau) und die Flusslandschaft Peenetal (Halt: Anklam) liegen an der Strecke.

Mit der neuen Verbindung stockt die Bahn die Züge Richting Norden weiter auf. Denn bereits seit Mai 2020 rollen Züge auf der Intercity-Linie 17 zwischen Dresden, Berlin, Rostock und Warnemünde.

Seit Mai 2020 gibt es eine Direktverbindung Dresden-Warnemünde. Bildrechte: dpa

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/kk/dpa

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 03. Juli 2021 | 19:00 Uhr