Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

SaisonbilanzRekord seit Mauerfall: Felsenbühne Rathen zählt mehr als 50.000 Zuschauer

von MDR SACHSEN

Stand: 08. September 2022, 17:35 Uhr

Die Felsenbühne Rathen hat im Sommer 2022 ihre erfolgreichste Saison seit dem Mauerfall verzeichnet. Mehr als 50.000 Besucherinnen und Besucher hatten die insgesamt 49 Vorstellungen besucht, teilten die Landesbühnen Sachsen mit.

"Das Kalte Herz" wurde in dieser Saison unter anderem auf der Felsenbühne Rathen aufgeführt. Bildrechte: Martin Förster

Die Saison ging am Wochenende mit "Carmina Burana" und Richard Wagners "Der fliegende Holländer" zu Ende. Zu sehen waren auch die "West Side Story", "Das Kalte Herz" und "Der fliegende Holländer" als Premieren sowie die Produktionen "Jedermann" und "Pettersson und Findus". Für Sommer 2023 kündigten die Landesbühnen bereits eine Neuproduktion von Carl Maria von Webers "Der Freischütz" an.

Landesbühnen-Intendant Manuel Schöbel sagte: "Die Hoffnungen auf den künstlerischen Erfolg und eine große Publikumsnachfrage sind aufgegangen." Die umfangreichen Bauarbeiten zur Neugestaltung der Felsenbühne und ein anspruchsvolles künstlerisches Programm hätten "weit über Sachsen hinaus für Aufmerksamkeit gesorgt".

Waldbrände beeinträchtigten Spielbetrieb nicht

Die Felsenbühne Rathen gehört zu den beliebtesten Naturtheatern in Deutschland. Die Bühne in der Sächsischen Schweiz war in den beiden Vorjahren für gut 18 Millionen Euro umgebaut und saniert worden. Der Spielbetrieb war weder durch einen Waldbrand an der Bastei, noch durch wochenlange Waldbrände im Nationalpark der Hinteren Sächsischen und der Böhmischen Schweiz beeinträchtigt.

MDR (lam)/dpa

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN | Regionalnachrichten aus Dresden | 07. September 2022 | 10:30 Uhr