Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Seit 1898 fährt die Kirnitzschtalbahn Wanderer, Touristen und Kurgäste zu ihren Zielen in die Sächsische Schweiz. Nur am heutigen Montag nicht. Bildrechte: IMAGO / Daniel Schäfer

OberleitungsschadenKirnitzschtalbahn nach Baumsturz am Montag außer Betrieb

von MDR SACHSEN

Stand: 22. August 2022, 10:44 Uhr

In Bad Schandau ist die Kirnitzschtalbahn am Montag außer Betrieb. Als Grund nannte der Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge einen Oberleitungsschaden, der am Sonntag durch einen umgestürzten Baum verursacht wurde. Die Reparatur dauert an. Ab Dienstag soll die Bahn wieder planmäßig fahren.

Am Montag, dem 22. August 2022 entfallen alle Fahrten der Kirnitzschtalbahn aufgrund eines Oberleitungsschadens.

Hinweis der Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH

Bereits während des verheerenden Waldbrandes im Nationalpark Sächsische Schweiz musste die Kirnitzschtalbahn ab 27. Juli pausieren, um die Wege für Rettungskräfte frei und Touristen sowie Schaulustige aus dem Gefahrengebiet fernzuhalten. Seit dem 13. August fuhr die Traditionsbahn wieder für Urlauber und Touristen.

Mehr zur Kirnitzschtalbahn:

MDR (kk, ah)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Sudio Dresden | 22. August 2022 | 06:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen