Aus den Polizeimeldungen Waldohreule fliegt in Großenhain gegen Hauswand

Eine Waldohreule (Asio otus) schaut von einem Baum.
Waldohreulen tragen den lateinischen Namen Asio otus. (Archivbild) Bildrechte: dpa

Eine kleine Waldohreule ist nach einem missglückten Ausflug am Wochenende in Großenhain gerettet worden. Wie die Polizeidirektion Dresden am Montag mitteilte, war das Tier gegen eine Hauswand geflogen und regungslos im Schnee liegen geblieben. Eine Anwohnerin hatte das gescheiterte Flugmanöver beobachtet und setzte die Eule mit einer wärmenden Decke in einen Karton. Zugleich kontaktierte sie die Polizei. Beamte des Großenhainer Reviers versorgten das Tier weiter und verständigten eine Wildvogelauffangstation. Dort soll sich die Eule nun erholen.

Eine kleine Eule sitzt in einem Karton
Die kleine Eule nach ihrer Rettung. Bildrechte: Polizeidirektion Dresden

Quelle: MDR/dk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01.02.2021 | ab 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Sachsen