Leiser Abgang Verirrter Wolf verabschiedet sich aus Riesa

Ein Wolf steht in einem Wald.
Bildrechte: Heiko Anders

Der Wolf, der sich am Montag in Riesa verirrt und auf ein Betriebsgelände geflüchtet hatte, ist weitergezogen. Davon geht das sächsische Landesumweltamt aus. Wie die Fachstelle Wolf am Dienstag mitteilte, wurde das Tier nicht mehr gesehen und es gebe auch keine Hinweise auf seine weitere Anwesenheit auf dem großräumig eingezäunten Gelände der Firma im Stadtteil Gröba.

Liebesblind in die Stadt gelaufen?

Am Morgen sei allerdings südlich von Riesa ein Wolf gesichtet worden. Die Experten der Fachstelle Wolf nehmen an, dass es sich dabei um dasselbe Tier handelt. Da es auf dieser Elbseite kein bestätigtes Rudel gibt, vermuten sie, dass das Tier dort nur durchgezogen ist. Es könnte sich um einen Jungwolf gehandelt haben. Diese nabeln sich von ihrem elterlichen Rudel ab und legen oft mehrere hundert Kilometer zurück, um eine Partnerin oder einen Partner zu finden.

Ein seltener Gast im urbanen Raum

Der versehentlich in Riesa gelandete Wolf war von einem Autofahrer verfolgt worden und dabei in eine Sackgasse geraten. Dort gelangte er durch eine Zaunlücke auf das Betriebsgelände. - Dass vom Wesen her eher scheue Wölfe in größere Ortschaften gelangen, kommt eher selten vor. Ende 2019 hatte sich ein Wolf in einen Hinterhof in Görlitz verirrt und verletzt. Nach der Behandlung durch einen Tierarzt war er wieder in die Freiheit entlassen worden.

Quelle: MDR/stt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.03.2021 | 18:30 Uhr in den Regionalnachrichten

3 Kommentare

loke vor 27 Wochen

Unklar was in manchen Menschen so im Kopf vorgeht. Mit dem Auto einen Wolf verfolgen...man stelle sich das umgedreht vor...Wolf verfolgt Mensch und das Tier wäre im Recht.

Harka2 vor 27 Wochen

Ich würde mich mal gerne mit dem Typen verständigen, der ihn mit dem Auto jagte. Die **piep** .... wie kann man nur so dumm und feige sein.

jackblack vor 27 Wochen

Der hat von Deutschland die Nase voll......

Mehr aus Sachsen

Umfrage Mikrofon MDR 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Was sagen Sie zu den Wahlergebnissen am Sonntag zur Bundestagswahl? Das haben Menschen in Chemnitz und Bautzen MDR SACHSEN-Reportern vor der Kamera beantwortet.

27.09.2021 | 17:15 Uhr

Mo 27.09.2021 16:18Uhr 01:34 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-umfrage-strasse-bautzen-chemnitz-wahl-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video