Asylpolitik Bleibeperspektive für pakistanischen Christen aus Meißen

Im März letzen Jahres entbrannten heftige Diskussionen über die geplante Abschiebung von Faisal J. nach Pakistan. Nun soll es laut dem sächsischen Ausländerbauftragten Geert Mackenroth eine Neubewertung der Bleibeperspektive geben.

Der bisher von Abschiebung bedrohte pakistanische Christ Faisal J. aus Meißen darf voraussichtlich in Deutschland bleiben. Auf Grundlage eines neuen Sachverhaltes zeichne sich eine Bleibeperspektive ab, teilte Sachsens Ausländerbeauftragter und Vorsitzender der Sächsischen Härtefallkommission, Geert Mackenroth (CDU), am Mittwoch mit.

Neuer Antrag auf Aufenthalt gestellt

Der SPD-Landtagsabgeordnete Frank Richter begleitete Faisal J. am Dienstag zu einem Termin bei der Ausländerbehörde Meißen. "Er konnte jetzt einen neuen Antrag auf Aufenthalt bei seiner deutschen Frau stellen", erzählt Richter auf Anfrage von MDR SACHSEN. Als Begründung werde der gesundheitliche Zustand des Mannes und die aktuelle politische Situation in Islamabad angeführt. "Wir hoffen nun auf ein positives Votum der Ausländerbehörde", sagt Richter. Der katholische Christ müsste bei einer Abschiebung nach Pakistan religiöse Verfolgung fürchten.

"Für mich bestand zu keinem Zeitpunkt ein Zweifel daran, dass unsere Behörden im Rahmen des geltenden Rechts pragmatische Lösungen finden, die den berechtigten Interessen unseres Staats und den humanitären Erfordernissen des Einzelfalles Rechnung tragen", sagte Mackenroth. Er hoffe für Faisal J. auf eine endgültig positive Lösung.

Geplante Abschiebung ausgesetzt

Faisal J. lebt seit 2008 in Deutschland und ist erwerbstätig. Er lebt in Meißen und ist seit 2020 mit einer Deutschen verheiratet. Anfang März 2021 war er bei einem Behördentermin festgenommen worden und sollte am 17. März 2021 im Rahmen einer geplanten Sammelabschiebung vom Flughafen Leipzig/Halle nach Pakistan gebracht werden. Kurz vor der geplanten Abschiebung wurde der Fall öffentlich bekannt und Faisal J. aus der Abschiebehaft entlassen.

MDR (al)/epd

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen