Winzergenossenschaft Meißen Erste Eisweinlese seit fast 20 Jahren

Eiswein Winzergenossenschaft Meißen
Erstmals seit fast 20 Jahren ist am Montagmorgen in Sachsen wieder Eiswein geerntet worden. Bildrechte: xcitepress

Die Sächsische Winzergenossenschaft Meißen hat in der vergangenen Nacht Eiswein gelesen. Nachdem am Wochenende die Temperatur mehrfach unter null Grad gefallen war, konnte mit der Ernte begonnen werden. Auf rund 3.000 Quadratmeter Anbaufläche wurden die Trauben an den Reben der Sorte Cabernet Blanc geerntet. Auch die sächsische Weinkönigin Katja Böhme und Weinprinzessin Ann-Kathrin Schatzl waren bei der Ernte dabei. Für die Winzergenossenschaft in Meißen ist es die erste Eisweinlese seit fast 20 Jahren gewesen.

Eiswein ist Glückssache

Laut Winzergenossenschaft müssen die Temperaturen für einen Eiswein mindestens auf minus sieben Grad fallen. Die Trauben müssen bei der Lese möglichst mehrere Tage lang gefroren sein. Wird es im Winter nicht kalt genug, sind die Trauben hin, die Ernte damit pfutsch. Die Winzer wissen also nicht, ob die Trauben, die im Oktober bei der letzten Ernte des Jahres einfach stehengelassen werden, auch genügend Frost abbekommen. Umso glücklicher ist Lutz Krüger, Geschäftsführer der Sächsischen Winzergenossenschaft, dass nunmehr die Temperaturen stimmten.

Den letzten Eiswein haben wir Anfang der 2000er gemacht. Damals ist es Eiswein aus Riesling gewesen, kurz darauf aus Dornfelder.

Lutz Krüger Geschäftsführer der Sächsischen Winzergenossenschaft

Eiswein Winzergenossenschaft Meißen
Wie viel Liter letztlich aus den gewonnenen Beeren zu holen sind, vermag Krüger nicht abzuschätzen. Bildrechte: xcitepress

Das Weinbaugebiet Sachsen gilt als eines der kleinsten in Deutschland, die Weine sind somit Raritäten. Die Sächsische Winzergenossenschaft Meißen ist mit 1.500 Winzern Sachsens größter Weinerzeuger.

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 18.01.2020 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

3 Kommentare

seaking vor 16 Wochen

Schön, mal wieder was aus meiner Heimatstadt zu hören. Ja Eiswein, der ist lecker und eben gerade weil Sachsens Weinanbaugebiet zu den Kleinsten in Deutschland gehören. Wenn Corona wieder vorbei ist, ist ein Besuch in Meißen Pflicht. Hoffentlich findet dieses Jahr auch das Weinfest wieder statt. Wäre Super...

Sundheimer vor 16 Wochen

Was hat denn das Eine mit dem Anderen zu tun? Haben Sie noch immer nicht den Unterschied zwischen Klima und Wetter verstanden?

Ekkehard Kohfeld vor 16 Wochen

Ist doch prima das wie keine vom Menschen gemachte Klimaerwärmung haben.😊😊😊

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen