Beuteltiere Känguru-Nachwuchs im Tierpark Meißen

Der Tierpark in Meißen freut sich über seinen Känguru-Nachwuchs. Bereits vor rund vier Monaten wurde das Junge geboren, inzwischen können es Besucher auch im Gehege sehen. Allerdings ist dafür viel Glück nötig.

Nur ganz kurz lugt das Baby-Känguru aus seinem sicheren Beutel hinaus. Ein wirklich seltener Anblick, der große und kleine Besucher im Tierpark Meißen begeistert. Auch für den Tierparkleiter ist das Känguru-Baby etwas ganz Besonderes. Heiko Drechsler kann sich noch sehr genau an die traurige Geschichte der jetzigen Känguru-Mutter Gertrud erinnern. Sie war als Waise im Tierpark aufgewachsen, weil ihre Mutter kurz nach ihrer Geburt gestorben war.

Mutter mit der Flasche aufgezogen

Doch Gertrud geht es heute gut – auch wegen der liebevollen Pflege des Tierparkleiters. Der hatte sie zwölf Monate lang mit der Flasche selbst aufgezogen. Dass seine Gertrud nun selbst Mama ist, freut ihn sehr: "Das Tolle für uns ist natürlich, dass das ehemalige Waisenkind nun selbst ein Baby hat und sich ganz toll kümmert. Und man staunt auch, wie das in der Natur angelegt ist. Denn es ist ja bei Menschen aufgewachsen, aber hat sich im Gehege schnell mit anderen Kängurus angefreundet und offenbar auch einen Freund gesucht."

Weibchen oder Männchen?

Zur Geburt sind Kängurus nur knapp zwei Zentimeter groß. Das kleine Beuteltier bleibt dann rund neun Monate im sicheren Beutel der Mutter. Gertruds kleines, noch namenloses Baby ist inzwischen schätzungsweise vier Monate alt. Laut Drechsler fängt die große Verwandlung in den kommenden Wochen an:

Ich denke, in den nächsten zwei Monaten wird das Fell wachsen. Es ist ja noch nackig und sieht aus wie ein Hasenbraten.

Heiko Drechsler Tierparkleiter

Erst wenn es aus dem Beutel kommt, kann man auch sehen ob es ein Weibchen oder Männchen ist. Bis dahin bleibt es weiter ein Versteckspiel. Aber mit ganz viel Glück können Besucher dann doch mal einen Blick auf das kleine Känguru-Baby im Tierpark Meißen erhaschen. 

Quelle: MDR/kp

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR UM 4 | 11. August 2021 | 16:25 Uhr

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen