Landgericht Dresden Haft und Sicherungsverwahrung für Niederauer wegen sexueller Gewalt gegen Kinder

Themenbild: Kindesmisshandlung - Ein Teddy mit Pflastern und Verbänden liegt auf einem Fotoalbum mit Babyfotos.
Symbolbild Bildrechte: colourbox

Das Landgericht Dresden hat einen 38-Jahre alten Mann wegen schweren sexuellen Missbrauchs von mehreren Kindern und weiterer Vergehen zu mehr als 13 Jahren Gefängnis verurteilt. Zudem wurde eine anschließende Sicherungsverwahrung angeordnet. Nach Überzeugung der Jugendschutzkammer wird der Angeklagte auch nach Verbüßung seiner Freiheitsstrafe eine große Gefahr für die Allgemeinheit sein.

Er habe durch seine Gewalttaten zwei zur Tatzeit erst wenige Monate alte Säuglinge in Lebensgefahr gebracht, sagte der Vorsitzende Richter Andreas Ziegel. Mit seiner Entscheidung folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

Taten gefilmt und im Darknet verbreitet

Landgericht Dresden
Bildrechte: MDR / Christoph Stelzner

Der Mann aus dem Raum Meißen hatte sich den Angaben zufolge an mehreren Kinder und den beiden Säuglingen sexuell vergangen, seine Gewalttaten gefilmt und die Aufnahmen in einschlägigen Internetforen veröffentlicht. Zudem hatte er selbst ein solches Forum im anonymen Darknet mit aufgebaut und betrieben. Deshalb wurde der 38-Jährige auch wegen des Verbreitens kinderpornografischer Schriften und Raubes verurteilt.

Gefasst dank internationaler Polizei-Kooperation

Auf die Spur gekommen waren die Ermittler dem Mann durch die internationale Zusammenarbeit von Polizeidienststellen. Nachdem das Bundeskriminalamt seine Identität entschlüsseln konnte, wurde er im Mai vergangenen Jahres in seiner Wohnung in Niederau bei Meißen überwältigt und festgenommen - vor seinem laufenden Computer. In Polizeivernehmungen und im Verlauf des knapp drei Monate dauernden Prozesses am Landgericht Dresden hatte der Angeklagte ein umfassendes Geständnis abgelegt.

Quelle: MDR/stt/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.03.2021 | 17:30 Uhr in den regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen