Regionalstudio Dresden - Nachrichten um 23:30 Uhr


Waldbrand in Schwepnitz gelöscht

In Schwepnitz bei Königsbrück sind am Morgen zwei Waldbrände ausgebrochen. Ein kleineres Feuer hatte den Wald links und rechts der Industriestraße erfasst. Ein größeres war nördlich der B 97 ausgebrochen und erfasste zwei Hektar Wald. Etwa 60 Kameraden, unter andererem aus Schwepnitz, Königbrück und Grüngräbchen sowie Bulleritz und Bernsdorf löschten die Flammen. - Die Brandlage in der Sächsischen Schweiz ist unverändert.


Hausdurchsuchung in Lauta läuft aus dem Ruder

Ein Polizei-Spezialkommando hat in Lauta bei Hoyerswerda einen Hausbesitzer überwältigt. Nach Behördenangaben wollten Beamte gestern ursprünglich nur einen Hinweis überprüfen, wonach der 61-Jährige auf seinem Grundstück Cannabispflanzen anbaut. Der Mann sei jedoch mit einer Axt auf sie losgegangen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei fand neben Canabispflanzen drei selbstgebastelte Sprengsätze mit Zünder, aber ohne Sprengstoff.


DSC Mädels neue Mittelblockerin

Das Nachwuchstalent Lena Linke erhält einen Dreijahresvertrag beim Volleyballbundesligisten Dresdner SC. Wie der Verein mitteilte, wird die 18-Jährige im Mittelblock eingesetzt. Lena Linke stammt aus Sachsen-Anhalt. Sie spielte Volleyball in Leuna, bevor vor drei Jahren nach Dresden zog. Hier spielte sich zunächst beim VC Olympia. In der vergangenen Saison sprang sie beim DSC für die verletzte Monique Strubbe ein.

Mehr aus der Region Dresden

Mehr aus Sachsen

Jahrhundertflut Grimma 2002 - Pöppelmannbrücke, überflutet (13.08.2002) 2 min
Bildrechte: Stadt Grimma
2 min 14.08.2022 | 12:00 Uhr

Grimma war eine von vielen Städten, die das Hochwasser 2002 getroffen hat. Sylvia Stadler war damals vor Ort, hat mit den Menschen gesprochen und mit Bundeskanzler Gerhard Schröder, der Grimma damals besuchte.

MDR SACHSEN Mi 14.08.2002 14:40Uhr 02:10 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/leipzig/grimma-oschatz-wurzen/audio-hochwasser-grimma-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio