Polizeibericht Nach Raubüberfall in Dresden endet Verfolgungsjagd in Tschechien

Drei Unbekannte sind in eine Wohnung in Dresden eingedrungen, fesselten den Bewohner und stahlen dessen Auto. Damit rasten sie auf der A17 Richtung Tschechien. Kurz hinter der Staatsgrenze machte der Fahrer einen Fehler und fuhr gegen eine Wand. Seine Verfolger leisteten zuerst Erste Hilfe, dann klickten trotzdem die Handschellen.

Ein Auto fährt nachts mit Blaulicht auf die Kamera zu.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nach einem schweren Raubüberfall in Dresden-Torna hat es eine Verfolgungsjagd auf der Autobahn 17 gegeben. Wie Sprecher der Polizeidirektion Dresden und der Bundespolizei Pirna MDR SACHSEN mitteilten, wurde am frühen Sonntagmorgen ein 57 Jahre alter Mann in seiner Wohnung überfallen. Die drei mutmaßlichen Täter hätten den Mann gefesselt, dessen Fotoausrüstung und die Autoschlüssel seines BMW entwendet.

Trio rast über Autobahn

Daraufhin seien die 20, 35 und 37 Jahre alten Männer mit dem Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Tschechien geflohen. Teilweise seien sie mit mehr als 200 Kilometern pro Stunde über die Autobahn gerast. Beamte der Bundespolizei hätten das Auto auf der Autobahn verfolgt. Hinter einem Tunnel in Tschechien habe sich der BMW dann nach einem Fahrfehler mehrfach überschlagen. Dabei sei der Fahrer schwer verletzt worden, die anderen beiden leicht. Die drei tschechischen Staatsangehörigen wurden festgenommen.

Die Beamten der Bundespolizei leisteten zunächst Erste Hilfe, nahmen die drei Insassen danach aber wegen schweren Raubes fest.

Polizeidirektion Dresden aus dem Polizeibericht

Auf einer Autobahn sieht man den Eingang eines tunnels. davor steht eine Feuerwehr mit einem Auslegerarm und Rettungsdwagen. Die Einsatzkräfte sind am Unfallort, wo ein BMW am Tunnel gegen die Wand gerast ist. der Unfall passierte am 1.8.2021 auf der A17 in Tschechien.
Tschechische Rettungskräfte eilten am Sonntag an den Unfallort und bargen später den demolierten BMW neben dem Tunnel (rechts hinten im Bild). Bildrechte: Feuerwehr und Rettungsdienst der CR

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 02. August 2021 | 16:00 Uhr

Mehr aus der Region Dresden

Ein saniertes Dach 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die äußerliche Sanierung am Moritzburger Hellhaus ist fertiggestellt.
Es wurde 1776 erbaut und gilt als Moritzburgs „vergessenes“ Schlösschen. Für die Bauarbeiten wurden 760.000 Euro bereitgestellt.

28.09.2021 | 15:30 Uhr

Di 28.09.2021 15:30Uhr 01:10 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dresden-radebeul/video-hellhaus-moritzburg-schloesschen-sanierung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen

Ein Haus 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Schauspielhaus Chemnitz ist in den ehemaligen Spinnereimaschinenbau gezogen.
Ab 1. Oktober wird dort der kleine Ostflügel bespielt.
Hintergrund sind die anstehenden Renovierungsarbeiten im Schauspielhaus.

28.09.2021 | 17:06 Uhr

Di 28.09.2021 17:00Uhr 00:47 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/video-chemnitz-schauspielhaus-spinnbau-interim-theater-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video