Fachkräfte Azubi-Dinner soll Personal für Sachsens Tourismusbranche anlocken

Der Fachkräftemangel in Sachsens Tourismusbranche spitzt sich immer weiter zu. Mit einem sogenannten Azubi-Dinner in sächsischen Städten wollen Gastronomen nun potenziellen Bewerbern die Branche schmackhaft machen.

Auszbildene zum Koch arbeiten in einer Lehrküche
Lehrlinge im zweiten Lehrjahr zum Koch arbeiten in der Lehrküche im Beruflichen Schulzentrum für Gastgewerbe Dresden "Ernst Lößnitzer". Bildrechte: dpa

Die sächsische Tourismusbranche startet eine neue Kampagne, um Personal zu finden. Dazu gehören unter anderem sogenannte Azubi-Dinner in Leipzig, Bautzen und Coswig sowie im Vogtland und im Erzgebirge. Darüber informierte am Freitag Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) bei der Vorstellung der Kampagne in Dresden.

Kampagne startet auf Leipziger Messe

Demnach wird das erste Dinner am Sonntag in der Leipziger Messe serviert. Gesucht würden vor allem Köche sowie Hotel- und Restaurantfachleute. Außerdem will die Branche mit einer Medienkampagne für Berufe im Tourismus werden. Das Ministerium unterstützt das Vorhaben mit 280.000 Euro.

Sachsens Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch.
Barbara Klepsch Bildrechte: Staatsministerium/Christian Hüller

Wir wollen die Vorteile und Entwicklungsmöglichkeiten der Ausbildung zeigen und mehr Lust auf Berufe im Tourismus und in der Gastronomie wecken.

Barbara Klepsch Sächsische Kulturministerin

Kein Wachstum ohne Fachkräfte

Laut Statistik sank die Zahl der steuerpflichtig Beschäftigten im sächsischen Gastgewerbe von Dezember 2019 bis Dezember 2020 um 5,8 Prozent. Konkret heißt das: 3.198 Menschen kehrten dem Gastgewerbe den Rücken. Im Berufsfeld Hotel und Gastronomie ging die Zahl neuer Ausbildungsverhältnisse von 2015 bis 2021 um etwa die Hälfte zurück. Die Tourismusbranche benötige gut qualifizierte Arbeits- und Fachkräfte, um wieder zu neuem Wachstum zu kommen, betonte der Vizepräsident des Landestourismusverbandes (LTV) Sachsen, Detlef Hamann.

Quelle: MDR/sth/pb/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 05. November 2021 | 15:00 Uhr

Mehr aus Sachsen

Sport

Rolf Allerdissen, Rene Holzhammer, Thomas Kalisch, Benny Tröllmich und Hund Apryl (v.l.n.r.) präsentieren den längsten weißen Stock der Welt. mit Video
Rolf Allerdissen, Rene Holzhammer, Thomas Kalisch, Benny Tröllmich und Hund Apryl (v.l.n.r.) präsentieren den längsten weißen Stock der Welt. Bildrechte: Pia Siemer