Ausflugstipps Das ist los am Himmelfahrt-Wochenende in Sachsen

In Sachsen locken am Himmelfahrt-Wochenende Veranstaltungen für die ganze Familie. Westernfans, Wintersportfreaks und Eisenbahnfreunde kommen auf ihre Kosten. Die Festung Königstein lädt zum Spielefest. Hier gibt es einige Tipps von MDR SACHSEN.

Eine Familie beim Brettspiel
Bildrechte: imago images / Science Photo Library

Spielefest auf der Festung Königstein

Spielen in Gesellschaft statt allein auf der Couch am Computer können Kinder und Erwachsene an diesem Wochenende auf der Festung Königstein. Zum Weltspieletag am 28. Mai sollen nach Angaben der Veranstalter analoge Spiele Lust auf den realen Wettstreit in Denken, Geschicklich- oder Schnelligkeit machen und die Aufmerksamkeit auf den Wert des freien Spiels für kindliche Entwicklung und gesundes Aufwachsen lenken.

Mehr als 100 Brett-, Würfel-, Karten- und Knobelspiele können ausprobiert werden, darunter Klassiker und Neuheiten. Dabei helfen Spieleerklärer beim Einstieg in die Partie. Die Festung selbst steuert Historisches bei wie Tauziehen, Sackhüpfen oder Adlerschießen. Und aus 25.000 Legosteinen soll, nach Vorlagen, ein zwei mal drei Meter großes Riesenmosaik entstehen.

Festung Königstein
Die Festung Königstein ist immer eine Reise wert. Bildrechte: Thomas Eichberg / Major Tom Luftbilder

Blues und Rock an der Klosterruine Altzella bei Nossen

Nach zwei ausgefallenen Ausgaben meldete sich zu Himmelfahrt das Internationale Blues- und Rockfestival im Klosterpark Altzella bei Nossen zurück. Fast alle Künstler aus dem 2020er-Programm hatten sich bereiterklärt, dieses Jahr wieder aufzutreten. Auf zwei Bühnen und einer Kinderbühne gab es Donnerstag und Freitag ununterbrochen Unterhaltung.

350 Chöre in Leipzig zu Gast

In Leipzig hat am Donnerstag das Deutsche Chorfest begonnen: Vier Tage lang, bis zum 29. Mai, bringen rund 350 Chöre und Vokalensembles die Bachstadt zum Klingen. Ob Kinderchor oder Männergesangverein, Vocal Band oder Kantorei: Auf insgesamt fast 30 Bühnen in ganz Leipzig – ob auf dem Markt, in der Thomaskirche oder dem Felsenkeller – bringt das Festival unter dem Motto "Leipzig ist ganz Chor" Chöre aus ganz Europa und das musikbegeisterte Publikum zusammen. 

Neben dem Chorfest kommen auch Fans des gepflegten Theaters in Leipzig voll auf ihre Kosten. Das Schauspiel Leipzig erobert mit dem Theaterfestival "Pay Attention!" nach zwei Jahren Pandemie den urbanen Raum zurück – und entdeckt Orte wie die ehemalige Stasi-Zentrale als Spielstätten neu. 

Western-Frühshoppen im Karl-May-Museum Radebeul

Das Karl-May-Museum in Radebeul lädt ab 10 Uhr zum Wild West Fest mit Country-Frühshoppen ein. Es gibt Live-Musik und Line-Dance-Vorführung. Indianische Gerichte können probiert werden. Wer es deftig mag, der kann BBQ-Grillen zu sächsischem Bier genießen. Kinder können Basteln oder Bogenschießen sowie Spiele aus Karl Mays Kindheit entdecken.

Reiter aus ganz Deutschland treffen sich in Dresden

Sternreiter aus ganz Deutschland haben sich hoch zu Ross auf die Reise gemacht und wollen nach Radebeul zu den Karl-May-Festtagen am Wochenende. Am Himmelfahrtstag treffen sich viele von ihnen um 11 Uhr am Königsufer, um gemeinsam die letzte Etappe zum Camp in Radebeul-Wahnsdorf zurückzulegen. Pferdefreunde und alle anderen Neugierigen sind als Zuschauer willkommen, wie die Veranstalter mitteilten.

Leipziger Bierbörse kredenzt 800 Gerstensäfte

Zum 23. Mal gibt es in Leipzig die Bierbörse - dieses Mal auf der Galopprennbahn Scheibenholz. Vier Tage lang kommen Liebhaber gepflegter Gerstensäfte auf ihre Kosten. Rund 60 Aussteller präsentieren nach Veranstalterangaben 800 verschiedene Biersorten aus aller Welt. Der Zutritt ist kostenfrei.

Mattenspringen auf dem Kottmar mit Schnuppertrainung für Kids

Wintersportfans kommen beim 45. Internationales Skispringen am Kottmar bei Löbau ab Donnerstag auf ihre Kosten. Das Mattenspringen beginnt am Feiertag ab 10 Uhr mit einer zünftigen Männertagsparty am Skiheim, wie die Veranstalter mitteilten. Ab 13 Uhr können sich Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren beim Schnuppertraining der Minischanze ausprobieren. Die offiziellen Trainingssprünge und Wettbewerbe beginnen am Freitag.

In Schwarzenberg beginnen die Eisenbahntage

Im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg beginnen nach zweijähriger Pause am Donnerstag wieder die traditionellen Eisenbahntage. Neben vereinseigenen Loks können auch Gastfahrzeuge, die extra ins Erzgebirge kommen, von den Fans aus nächster Nähe begutachtet werden. Von 10 bis 17 Uhr sind Tore des Lokschuppens geöffnet.

Weil die Schwarzenberger Dampflok 50 3616 noch aufgearbeitet wird, kann von ihr nur der bereits fertige Kohletender gezeigt werden. Wer Lust hat, darf auf dem Führerstand einer Diesellok mitfahren oder das historische Stellwerk W3 besichtigen.

Exponate im Lokschuppen und auf dem Freigelände. Schwarzenberg Museum
Die Schwarzenberger Museumseisenbahner öffnen ihren Ringlokschuppen für Besucher. Bildrechte: IMAGO / Joachim Schulz

Fichtelbergplateau wird zu Himmelfahrt freigegeben

Gute Nachricht für Ausflügler in Oberwiesenthal: Das Fichtelberg-Plateau ist über Himmelfahrt und das anschließende Wochenende wieder erreichbar. Das teilte das Landratsamt des Erzgebirgskreises mit. Die dort laufende Baumaßnahme sei zwar noch nicht abgeschlossen. Aber da bereits eine Grundschicht Asphalt aufgebracht wurde, sei ein Befahren mit umsichtiger Fahrweise möglich, hieß es.

Feldbahn bringt Ausflügler im Osterzgebirge zum Kalkofen

Der Verein Sächsische Industrie und Heimatgeschichte Osterzgebirge lädt am verlängerten Wochenende zum 5. Kalkofenfest ein. Außerdem werde auf dem Steinburchgelände in Borna-Gersdorf bei Bahretal das 145-jährige Bestehen der örtlichen freiwilligen Feuerwehr gefeiert. Vereinschef Thomas Fischer sagte MDR SACHSEN: "Unsere Feldbahn ist im Einsatz." Im Steinbruch kann die Geschichte der Kalkgewinnung erkundet werden. Beginn ist am Donnerstag ab 10 Uhr, am Sonnabend und Sonntag bereits um 9 Uhr.

MDR (lam)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 26. Mai 2022 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen

In Hohenstein-Ernstthal ist der neue Anbau des Karl-May-Museums eröffnet worden. 1 min
Bildrechte: MDR
1 min 01.07.2022 | 18:20 Uhr

In Hohenstein-Ernstthal ist der neue Anbau des Karl-May-Museums eröffnet worden. Das Gebäude bietet nun viel Platz für die mehr als 12.000 Exponate über den Schriftsteller.

Fr 01.07.2022 16:57Uhr 00:45 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/zwickau/video-635330.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video