Wiederaufbauhilfe 144 Millionen Euro zur Beseitigung von Hochwasserschäden in Sachsen

Schwere Gewitter haben im Juli im Erzgebirge und im Elbsandsteingebirge für erhebliche Schäden gesorgt. Der Freistaat hat dem Bund im August einen Schaden von 133 Millionen Euro gemeldet. Doch das ist längst noch nicht die endgültige Schadenssumme. Bald sollen Geschädigte finanzielle Hilfe für den Wiederaufbau beantragen können.

Aufräumarbeiten Hochwasser Sachsen 2021
(Symbolbild). Anwohnerinnen und Anwohner, sowie Feuerwehren und freiwillige Helfer waren viele Tage nach den Überschwemmungen noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Bildrechte: Daniel Förster

Von Hochwasser betroffene Privatleute, Unternehmen und Kommunen in Sachsen sollen finanziell unterstützt werden. Wie Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) mitteilte, entfallen rund 144 Millionen Euro der vom Bund beschlossenen Wiederaufbauhilfe auf den Freistaat. Das Kabinett hat am Dienstag eine entsprechende Richtlinie für die Beantragung der Hilfen beschlossen. Anträge können den Angaben zufolge bis zum 30. Juni 2023 über die Sächsische Aufbaubank (SAB) gestellt werden. Noch sind allerdings keine Einreichungen möglich. Derzeit liefen die Abstimmungen mit der Bank, so Dulig.

Für betroffene Unternehmen und Privatleute geht es um eine Förderung bis zu 80 Prozent der Schadenssumme. Öffentliche Einrichtungen sowie Infrastruktur-Maßnahmen werden bis zu 100 Prozent gefördert.

Schäden nach Hochwasser im Juli

Im Juli hatten Regenfälle erhebliche Schäden in Sachsen verursacht - vielerorts gab es unterspülte Straßen, Schäden an Brücken und Kanälen und zerstörte Stromleitungen. "Starkregen und Hochwasser sind nicht einfach nur Jahrhundertereignisse", sagte Martin Dulig. Die Hochwasserkatastrophen seit 2002 seien ein "Alarmsignal", dass man dem vom Menschen gemachten Klimawandel entgegentreten müsse.

Quelle: MDR/kh/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 21. September 2021 | 17:00 Uhr

3 Kommentare

Jessy-2 vor 3 Wochen

Hallo @Germinator aus dem schoenen Erzgebirge, bitten lesen Sie diesen Beitrag noch mal Gründlich durch. Wann sind die nächsten Bundestagswahlen? Bei mir war es so, die Aufbaubank gab die Kredite nur über die Hausbank. Wie es heute ist weis ich nicht. Da ich nicht damals aus den Alten Bundesländern kam, wurde mir dieser Kredit Nicht gewährt. Hoffentlich haben die Erzgebürgler heute Glück. Übrigens Sachsen ist ein schönes Land! Und eine Reise wert.

Jessy-2 vor 3 Wochen

Ich meine nicht die Wahlen, von 2021!

Germinator aus dem schoenen Erzgebirge vor 3 Wochen

Was heißt denn hier beantragt?
Wo bleibt das Geld?

Warum gibt Scholz das Geld nicht raus?

Mehr aus Sachsen