Corona Impfteams und Aktionstage sollen Impfungen in Sachsen voranbringen

In Sachsen steigt die Inzidenz unaufhörlich an, der Freistaat hat inzwischen knapp die 200er-Marke erreicht. Ärzteverbände und Patientenschützer schlagen Alarm und fordern deutlich mehr Tempo vor allem bei den Corona-Auffrischungsimpfungen für ältere Menschen.

Schwester und Arzt impfen eine Frau
Aktionstage sollen Impfzahlen steigern Bildrechte: Uwe Walter

Wegen weiter steigender Infektionszahlen auch in Sachsen, fordern Ärzteverbände und Patientenschützer mehr Tempo bei den Corona-Auffrischungsimpfungen für Ältere und Risikopatienten. Sachsen verzeichnet die zweithöchste Inzidenz deutschlandweit. Der Vorstand der Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, beklagt in der Neuen Osnabrücker Zeitung, bisher hätten erst zwölf Prozent der über 70-Jährigen ein drittes Impfangebot erhalten. Es sei ein Fehler gewesen, auf Druck der Kassenärzte Impfzentren und mobile Teams größtenteils abzuschaffen. In Sachsen beispielsweise wurden die Impfzentren im September dicht gemacht. Auch der Virchowbund, der Verband der niedergelassenen Ärzte in Deutschland, kritisiert die Entscheidung. Vorsitzender Dirk Heinrich fordert, der Hausärzteverband müsse nun flächendeckende Impfungen sicherstellen, auch in den Pflegeheimen. Um doch wieder Schwung ins Impfen zu bekommen, organisieren sich Kommunen und Landkreise selbst.

Aue-Bad Schlema fährt erneut erfolgreich mit Drive-Impf-In

Im Erzgebirge ist die Impfquote besonders niedrig. Mit verschiedenen Aktionen sollen die Leute hier zum Impfen bewegt werden. Am Dienstag in Aue-Bad Schlema, wieder im Auto beim Drive-Impf vom DRK. Erneut waren viele Menschen gekommen, um sich auf dem Supermarkt-Parkplatz gegen Covid 19 impfen zu lassen. Laut DRK mussten kurz vor Schluss sogar Impfdosen nachgeliefert werden. Die Impfwilligen nutzten das Angebot in Aue vor allem, weil sie in ihrem Heimatort keine andere Möglichkeit haben oder keinen Hausarzt, der noch impft, gefunden hatten, berichtet eine MDR SACHSEN-Reporterin. Voraussichtlich war das laut Stadt die vorerst letzte Drive-In-Impfaktion. Geplant sei allerdings im Ortsteil Aue ein "Mini - Impfzentrum" einzurichten. Dort soll es möglich sein, an 2-3 Tagen in der Woche Impfungen gegen Covid19 anzubieten.

Frau wird durch das Autofenster geimpft
Große Nachfrage beim Impf-Drive-In in Aue-Bad Schlema Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ich denke, die Leute sind jetzt aufgeklärter. Sie haben mit ihrem Hausarzt noch mal Rücksprache gehalten, waren bei ihrem Facharzt. Und das ist jetzt einfach auch das Resultat, die Leute kommen zum Impfen.

Mirko Simmert DRK Aue-Schwarzenberg

Meerane: Impfaktion: "Sachsen krempelt die Ärmel hoch"

In der Stadthalle läuft zur gleichen Zeit ein großer Impftag. Wie uns eine Stadtsprecherin sagte, hat die Stadt wegen hoher Nachfrage bis Anfang Dezember vier weitere Impftermine in der Stadthalle angesetzt. Interessenten könnten ohne Voranmeldung zum Beispiel als nächstes am 5. November 2021 in der Stadthalle Meerane, Achterbahn 12, vorbeikommen.

Impfaktion in der Meeraner Stadthalle

  • Termin: Freitag, 05.11.2021, 08:00–16:00 Uhr 
  • Termin: Mittwoch, 10.11.2021, 08:00–16:00 Uhr 
  • Termin: Dienstag, 23.11.2021, 09:00–17:00 Uhr
  • Termin: Montag, 06.12.2021, 08:00–16:00 Uhr 

Tisch mit Spritzen und Impfdosen
Wegen großer Nachfrage sind in Meerane neue Impftermine angesetzt worden. Bildrechte: Uwe Walter

Eich: Mobiles Impf-Team musste schon Menschen wegschicken

Nach der Schließung des großen Impfzentrums in Eich im Vogtland, hatte das dort zuletzt arbeitende mobile Impfteam gut zu tun, wie uns Andy Feig vom DRK Reichenbach sagte. Ausgelegt war die Übergangslösung für bis zu täglich 150 Impfungen, teilweise kamen laut Feig aber um die 200 Menschen, einige mussten wieder weggeschickt werden. Feig vermutet, dass die gestiegene Nachfrage mit den nun kostenpflichtigen Covid19-Tests zu tun hat. Kommende Woche sind verstärkt mobile Impfteams im Vogtland unterwegs. Am Montag zum Beispiel in Bad Elster, am Dienstag in Klingenthal, am Mittwoch in Reichenbach und Plauen, am Donnerstag und Freitag in Auerbach.

Mobile Impfstation
Kommende Woche sind mehr mobile Impfteams im Vogtland unterwegs. Bildrechte: imago images/Sylvio Dittrich

Dresden bietet weitere Impftage an

In Prohlis wird ab kommenden Dienstag, (2.11. - 6.11.2021), wieder gegen das Corona-Virus geimpft. Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab zwölf Jahren, können laut Stadt ohne Anmeldung in den Bürgersaal an der Prohliser Allee 10 kommen. Eine weiteren Einsatz des mobilen Impfteams gibt es hier vom 22.11. - 27. 11.2021. Bei den Impfaktionen im Bürgersaal sind sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen sowie die Auffrischungs-Impfungen möglich.

Impftermine in ihrer Region:

Quelle: MDR/ds

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalreport Studio Chemnitz | 26. Oktober 2021 | 16:30 Uhr

Mehr aus Sachsen