Lebensmittelampel Verbraucherzentrale: Kein Nährwerthinweis Nutri-Score auf Sachsens Produkten

Symbolbild Nutri-Score
Bildrechte: imago images / photothek

Sächsische Lebensmittelhersteller nutzen bisher nicht die Nährwertkennzeichnung Nutri-Score für ihre Produkte. Das erklärte die Landesverbraucherzentrale. Sie hatte im vergangenen Frühjahr und Herbst das Angebot von elf Supermarktketten in fünf Städten gesichtet. Dabei sei kein einziges Produkt aus Sachsen mit einem Nutri-Score-Aufdruck gefunden worden.

Freiwillige Kennzeichnung

Die freiwillige Kennzeichnung mit dieser Lebensmittelampel soll Kunden auf einen Blick anzeigen, ob das Lebensmittel gesund ist oder beispielsweise wegen eines hohen Zuckergehalts nur in Maßen genossen werden sollte. Allerdings bemängeln Verbraucherschützer, einige Hersteller würden den Nutri-Score ihrer Produkte schönen.

Skala für den schnellen Überblick

Der "Nutri-Score" ist ein System der Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln. Eine fünfstufige Farb- und Buchstabenskala liefert einen Überblick über die Nährwertqualität eines Produktes. Dadurch soll Verbrauchern Orientierung hinsichtlich einer ausgewogenen Ernährung gegeben werden. Das System wurde 2017 von französischen Gesundheitsbehörden ins Leben gerufen.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 07.01.2021 | ab 07:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Sachsen