Straßenbau Großbaustelle A72 bei Leipzig aus der Vogelperspektive

Bauarbeiten A72 Chemnitz-Leipzig Brückenarbeiten
Keine Lego-Bauteile im Buddelkasten, sondern der Blick von oben auf eine Stahlbogenbrücke auf der Großbaustelle im Leipziger Südraum. Die Brücke soll über die neue A72 führen und künftig den Verkehr der Bundesstraße 2 tragen. Bildrechte: dpa

Der Bau des letzten Abschnitts der künftigen Autobahn A72 zwischen Leipzig und Chemnitz wird nach Angaben des Autobahn GmbH voraussichtlich noch bis 2026 dauernd. Ende dieser Woche haben bei Rötha Mitarbeiter einer Stahlbaufirma eine Stahlbogenbrücke der Bundesstraße 2 über die künftige A72 montiert.

Komplizierte Kilometer von Rötha bis zur A 38 bei Leipzig

Die rund sieben Kilometer dieses letzten Bauabschnitts 5.2 gelten auch als die kompliziertesten von allen. Auch die Brückenbauten gestalten sich deutlich anspruchsvoller:

Der Abschnitt verläuft zu mehr als 80 Prozent auf unverdichtetem Kippengelände des ehemaligen Tagebaus Espenhain und somit auf sehr anspruchsvollem Baugrund.

Autobahn GmbH in der Projektbeschreibung

Quelle: MDR (kk)/dpa

Mehr aus Borna, Altenburg und Zeitz

Mehr aus Sachsen