Stallpflicht bleibt Vogelgrippe: Landkreis Nordsachsen hebt Beobachtungsgebiet auf

ein Schild mit der Aufschrift Geflügelpest
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im Landratsamt Nordsachsen sind die Maßnahmen zum Schutz vor der Geflügelpest weiter gelockert worden. Wie das Landratsamt mitteilte, wurde der Zehn-Kilometer-Beobachtungsgebiets um die beiden Geflügelpest-Ausbruchsorte im benachbarten Landkreis Leipzig aufgehoben. Vor einer Woche wurde bereits der Drei-Kilometer-Sperrbezirk aufgehoben. Laut Landratsamt gab es seit dem Ausbruch in Mutzschen und Grimma keine weiteren Befunde bei Wildvögeln oder Nutzgeflügel. "Nach Auslaufen der bestehenden Fristen sowie Erfüllung der Vorgaben gemäß Geflügelpest-Verordnung sind die angeordneten Schutzmaßnahmen für das Beobachtungsgebiet daher aufzuheben", erklärte die Leiterin des nordsächsischen Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramts, Dr. Barbara Lemm.

Stallpflicht bleibt weiter bestehen

Die Amtstierärztin weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die Stallpflicht unverändert weiter gilt. "Sämtliches Geflügel in den Risikogebieten ist weiterhin in geschlossenen Ställen oder geeigneten Schutzvorrichtungen zu halten", betonte Lemm.

Quelle: MDR/mar

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 31.01.2021 | 12:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Christian Tylsch (CDU), Landrat Kreis Wittenberg 2 min
Bildrechte: Christian Tylsch

Mit deutlichem Vorsprung setzte sich CDU-Mann Christian Tylsch am Sonntag bei der Landratsstichwahl im Kreis Wittenberg gegen Frank Luczak von der AfD durch. Wer ist der neue Wittenberger Landrat?

21.06.2021 | 18:22 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mo 21.06.2021 17:00Uhr 01:44 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/dessau/wittenberg/audio-neuer-landrat-christian-tylsch-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen