Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
In Sachsen stehen dieses Jahr mehr als 200 Bürgermeisterwahlen an. Mügeln und Arzberg haben den Auftakt gemacht. Bildrechte: IMAGO / Steinach

NordsachsenBürgermeister in Mügeln und Arzberg wiedergewählt

von MDR SACHSEN

Stand: 24. Januar 2022, 11:55 Uhr

Mehr als 200 Städte und Gemeinden in Sachsen wählen in diesem Jahr ihr neues Oberhaupt. Mügeln und Arzberg haben den Auftakt gemacht. Dort wurde am Sonntag bereits über die Amtsinhaber entschieden.

Bei der Bürgermeisterwahl in der nordsächsischen Stadt Mügeln hat sich Amtsinhaber Johannes Ecke (SPD, CDU, FWV) mit knapp 62 Prozent der Wählerstimmen gegen seine zwei Herausforderer klar durchgesetzt. Mario Michaels (FDP) holte 25 Prozent der Stimmen, und Rico Winterlich von der AfD wählten 13 Prozent der Mügelner. Die Wahlbeteiligung in Mügeln lag bei 57 Prozent.

Ecke macht in Mügeln weiter

Bildrechte: Stadtverwaltung Mügeln

Johannes Ecke will das Wahlergebnis als Ansporn für seine Arbeit nehmen, sagte er MDR SACHSEN. Schwerpunkte seien Kita- und Schulsanierungen. "Dann will ich, dass die Infrastruktur erhalten bleibt, die jetzigen Straßen und Buslinien, dass das nicht noch weiter im ländlichen Raum zusammenbricht." Auch der bürgerliche Zusammenhalt sei für ihn eine wichtige Sache.

Reinboth bleibt in Arzberg im Amt

In Arzberg erhielt der amtierende Bürgermeister Holger Reinboth (parteilos) 98 Prozent der abgegebenen Stimmen. Er war der einzige Kandidat. Die Wahlbeteiligung lag bei nur 36 Prozent. Bei Kommunen unter 5.000 Einwohnern ist die Position des Bürgermeisters ein Ehrenamt. So auch in Arzberg, wo der hauptberuflich als Manager für Regionalentwicklung tätige Reinboth die Aufgaben eines kommunales Oberhauptes weiter übernimmt. "Ich bin sehr gern Bürgermeister und bringe sehr viel Herzblut mit", sagt Reinboth. Das Amt sei aber auch jeden Tag eine Herausforderung.

Quelle: MDR(ma)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 24. Januar 2022 | 05:30 Uhr