Freizeittipps Neue Radtouren-Karte für Torgau und Umgebung

Runter vom Sofa und rauf aufs Fahrrad. Touren mit dem Drahtesel sind in Sachsen beliebt, auch in Torgau. Rund um Torgau gibt es ein gut ausgebautes Netz an Radwegen. Informationen darüber wurden jetzt neu zusammengestellt - von einem leidenschaftlichen Radfahrer, der auch noch in der Touristeninformation arbeitet.

Radfahrer auf dem Elberadweg in Torgau
Vor Corona haben jährlich etwa 100.000 Tagestouristen die Stadt Torgau besucht Bildrechte: IMAGO / Sylvio Dittrich

Dirk Schulz ist leidenschaftlicher Radfahrer. Fast täglich parkt er sein himmelblaues Mountainbike vor der Touristeninformation am Marktplatz in Torgau. Dort arbeitet er seit Jahren. Nach getaner Arbeit setzt er sich noch einmal auf sein Bike und tritt in die Pedalen. Bis zu 80 Kilometer lang könne so eine Strecke werden, sagt Schulz. Oft führe seine Tour durch die Dahlener Heide bis nach Schmannewitz. Anders sehe es aus, wenn seine Kinder dabei sind. Dann werde es nur eine kleine Strecke um den Großen Teich in Torgau oder durch den Ratsforst.

Vom Experten empfohlene Strecken

Schulz kennt die nordsächsische Renaissancestadt und den Landkreis Nordsachsen sehr gut. Deshalb habe er die neue Radtouren-Karte für Torgau und Umgebung herausgebracht. Gemeinsam mit seinen Kindern wurden die Routen erstellt. Dabei profitierte Schulz von seiner langjährigen Erfahrungen auf dem Rad. Außerdem habe er darauf geachtet, dass die Wege auch für Menschen mit einfachen Rädern zu bewältigen sind.

Leute, die hier sind, wollen Torgau und die Umgebung kennenlernen. Wir haben uns gedacht, machen wir einmal paar Touren, die für jeden und für Familien machbar sind.

Dirk Schulz Mitarbeiter Touristinformation Torgau

Neues Karten-Set mit QR-Codes

Im neuen Torgauer Karten-Set sind zehn Radtouren aufgelistet. Darin sind viele Fotos und jede Menge Empfehlungen für Museen, Gasthöfe oder Biergärten in der Stadt und der Umgebung. Im Erlebnisdorf Taura etwa einen Dorfbackofen oder in Bennewitz das Fahrradmuseum. Der leichte Rundkurs misst 27 Kilometer, die große Tour fast 70. Häufig geht es über geteerte Radwege und mit Schotter versehene Waldwege. Vielerorts helfen Wegweiser, sich zurechtzufinden.

Ein Radfahrer mit GPS-Navigationsgerät schaut auf eine Landkarte.
Das neue Radkarten-Set für Torgau und Umgebung beinhaltet zwei Stadt- und acht Überlandtouren. Bildrechte: dpa

Sollte die analoge Karte mal Fragen aufwerfen, dann lässt sich die Tour digital retten. Jedes einzelne Blatt ist mit einem QR-Code versehen. Damit können sich die Radfahrer die Route noch einmal als GPS-Track aufs Smartphone holen. Auch dort, wo die Karte nicht genau den Weg zeigt, können die Details auf der elektronischen Karte noch einmal herangezoomt werden.

Die neuen Radtouren kämen gut an, sagt Schulz. Besonders freue er sich über die vielen Torgauer, die für sein Karten-Set knapp sieben Euro ausgegeben haben und nun ihre Heimat auf Radwegen neu entdecken.

Quelle: MDR/jc/ms

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Der Sonntagnachmittag | 08. August 2021 | 16:10 Uhr

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Mehr aus Sachsen