Unfall Polizeibus rammt Transporter: Mehrere Polizisten verletzt

Ein Polizeifahrzeug hat am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 184 nördlich von Leipzig einen Unfall verursacht. Dabei wurden nach Behördenangaben fünf Beamte verletzt. Dem Bericht zufolge war eine Kolonne mit mehreren Polizeifahrzeugen auf der Straße in Richtung Delitzsch unterwegs. Als ein ziviler Polizeitransporter verkehrsbedingt gebremst habe, sei ein nachfolgender Polizeibus auf ihn aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls sei der Transporter gegen ein vor ihm fahrendes Fahrzeug geschoben worden. Ein hinter dem Unfallverursacher fahrender Polizeitransporter konnte noch rechtzeitig bremsen, wurde aber von einem nachfolgenden weiteren Polizeifahrzeug getroffen, informierte die Polizei.

Polizeitransporter stehen hinter einem  Bus
Zwei Transporter in der Kolonne konnten ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Autos der Polizei fuhren ineinander und mussten abgeschleppt werden. Bildrechte: LausitzNews

Fünf Beamte ins Krankenhaus

Die beim Unfall verletzten fünf Beamten wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhaus gebracht. Vier der fünf am Unfall beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die B184 war wegen der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme rund zwei Stunden lang in beiden Richtungen gesperrt. Die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei zunächst nicht beziffern.

Ein Polizeibus ist auf einen roten Transporter aufgefahren
Am Donnerstag kam es nördlich von Leipzig zu einem Unfall mit mehreren Transportern der Polizei. Bildrechte: LausitzNews

MDR (ben/stt)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalnachrichten Studio Leipzig | 06. Oktober 2022 | 08:30 Uhr

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Mehr aus Sachsen

Der Ministerpräsident bei einem Essen mit Bundeswehrofffizieren 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Viele Feuerwehrleute vor einem Schulgebäude 1 min
Kellerbrand in Oberschule in Cossebaude Bildrechte: Audiovision Chemnitz
1 min 02.12.2022 | 17:31 Uhr

In einer Oberschule in Cossebaude hat es am Freitag gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Einige Kinder hätten jedoch Panikattacken erlitten.

Fr 02.12.2022 15:55Uhr 00:55 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-dresden-cossebaude-oberschule-panikattacken-feuerwehr-kellerbrand-schulbrand100.html

Rechte: Audiovision Chemnitz

Video