Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Das Schloss Hubertusburg wurde in der Vergangenheit unter anderen als Gefängnis, Nervenheilanstalt und Landeskrankenhaus genutzt. Bildrechte: imago/Panthermedia

AusflugstippWaagenmuseum und Hubertusburg eröffnen Museumstag in Sachsen

von MDR SACHSEN

Stand: 15. Mai 2022, 10:48 Uhr

Rund 100 Museen beteiligen sich am 45. Internationalen Museumstag in Sachsen. Im Oschatzer Waagenmuseum erwartet die Gäste ein neu gestaltetes Haus. Und die Hubertusburg in Wermsdorf zeigt sich als Traumschloss im Wandel der Zeit.

Am Sonntag findet in ganz Sachsen der 45. Internationalen Museumstag unter dem Motto "Museen mit Freude entdecken" statt. Eine Art doppelten Auftakt dafür bilden Ausstellungseröffnungen im Waagenmuseum Oschatz und im Schloss Hubertusburg in Wermsdorf, sagte die Direktorin der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen, Katja Margarethe Mieth.

Waagenmuseum: Neu gestaltet und familienfreundlicher

Das Waagenmuseum in Oschatz ist in den vergangenen Jahren umgestaltet worden. Die Präsentation der rund 120 Waagen sei nun durch die neue Mitmach- und Hörstationen weniger historisch-technisch und familienfreundlicher, erklärte Mieth. "Die Besucherinnen und Besucher des Waagenmuseums können sich auf eine völlig neu und modern gestaltete Ausstellung freuen, die die Ansprüche an ein Museum des 21. Jahrhunderts erfüllt", ergänzte der Leiter der Oschatzer Kultureinrichtungen, Jörg Bringewald. Die Neugestaltung habe rund 250.000 Euro gekostet. Sachsens Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) wird zur Eröffnung in Oschatz erwartet.

Sachsens Versailles in Wermsdorf

In Wermsdorf zeigt die Rüstkammer der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) die neue Ausstellung "Raumschiff Hubertusburg. Traumschloss im Wandel". Im Mittelpunkt soll hier die wechselvolle Geschichte des Königlichen Jagdschlosses stehen. 100 Exponate aus der Rüstkammer ergänzen die Schau. Deutschlands größtes - und Europas zweitgrößtes - Jagdschloss wurde in der Vergangenheit unter anderem als Gefängnis, Nervenheilanstalt und Landeskrankenhaus genutzt.

Rund 100 Museen in ganz Sachsen beteiligt

Am 45. Internationalen Museumstag beteiligen sich in Sachsen nach Angaben des Kulturministeriums fast 100 Museen. Er wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen und bundesweit vom Deutschen Museumsbund organisiert.

MDR (mar)

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN | 15. Mai 2022 | 06:00 Uhr