Körperverletzung Unbekannter bewirft Tram mit Steinen und verletzt Fahrer

Am Freitagnachmittag hat ein Unbekannter im Leipziger Westen mehrere Straßenbahnen mit Steinen beworfen. Dabei wurde der Fahrer einer Tram leicht verletzt. Der Täter konnte flüchten.

Steinwurf auf Tram
Ein Unbekannter bewarf am Freitagnachmittag eine Tram an der Ratzeltstraße mit Steinen, die mehrere Scheiben an der Straßenbahn zerbersten ließen. Bildrechte: LausitzNews/Erik-Holm Langhof

Der Fahrer einer Straßenbahn wurde am Freitagnachmittag leicht verletzt, als ein unbekannter Täter diese mit Steinen bewarf. Nach Angaben der Polizei Leipzig hatte der Unbekannte die Steine aus dem Gleisbett nahe der Ratzelstraße entnommen und bewarf damit mehrere Trams. In einem Fall wurde die Frontscheibe getroffen, die daraufhin zerbarst. Weil es sich um Spezialglas handelt, splitterte sie nicht komplett. Dennoch wurde der Fahrer der Straßenbahn leicht am Kopf verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Steinwurf auf Tram
Kriminaltechniker der Polizei untersuchten die Stelle am Freitagnachmittag auf Hinweise, der Täter konnte flüchten. Bildrechte: LausitzNews/Erik-Holm Langhof

Der Täter konnte flüchten. Der Tramverkehr wurde für knapp zweieinhalb Stunden in diesem Bereich eingestellt. Auf dieser Strecke fahren die Linien 2 und 3. Am späten Freitagnachmittag waren noch Kriminaltechniker vor Ort, um die Stelle zu untersuchen.

Quelle: MDR/ps

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalreport | 26. November 2021 | 16:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen