Kriminalität Erneut Bagger in Leipzig angezündet

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Fahrzeug der Polizei.
Bildrechte: dpa

Nachdem in der Nacht zum Donnerstag in Leipzig erneut ein Bagger angezündet worden ist, hat das Landeskriminalamt Sachsen die Ermittlungen übernommen. Da ein politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden könne, sei die "Soko LinX" eingeschaltet worden, teilte die Polizei in Leipzig mit.

Hydraulikschläuche standen in Flammen

Die unbekannten Täter seien auf das Baustellengelände im Stadtteil Plagwitz vorgedrungen und hätten Hydraulikschläuche des Baggers angezündet. Der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes habe die Flammen jedoch löschen können. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Regelmäßig Anschläge auf Baumaschinen

In Leipzig gibt es immer wieder Anschläge auf Baumaschinen in verschiedenen Stadtteilen. Auch in Plagwitz hatte es im Sommer vergangenen Jahres bereits einen Brandanschlag auf Baufahrzeuge gegeben.

Quelle: MDR/sth/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.03.2021 | 18:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) 1 min
Bildrechte: dpa

Der Stadtrat von Halle hatte vergangene Woche Oberbürgermeister Wiegand suspendiert. Nun ist ihm diese Suspendierung offiziell überbracht worden. Wiegand hat im Rathaus vorerst Hausverbot, doch er will sich wehren.

13.04.2021 | 07:26 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mo 12.04.2021 16:30Uhr 00:32 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-1713012.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen