Wirtschaft BMW-Werk in Leipzig plant Produktion des Mini ab 2023

Autos bei der Montage im BMW-Werk Leipzig
Autos bei der Montage im BMW-Werk Leipzig. Bildrechte: dpa

Im Leipziger BMW-Werk soll in Zukunft ein neues Modell gebaut werden. Wie der Konzern am Donnerstagabend mitteilte, soll ab 2023 auch ein Mini vom Band laufen. Gebaut werde der Nachfolger des aktuellen Mini Countryman.

Den Angaben zufolge wird das Leipziger Werk damit zum ersten deutschen Standort der BMW Group, an dem Fahrzeuge der Marken BMW und Mini gemeinsam hergestellt werden. Gebaut würden Modelle mit Verbrennungsmotoren als auch mit reinem Elektroantrieb. Werksleiter Hans-Peter Kemser bezeichnete die Entscheidung als "tolle Nachricht für die Zukunft des Werkes".

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.11.2020 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

0 Kommentare

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Wenige Fahrgäste sitzen in einer Straßenbahn. 1 min
Bildrechte: dpa
12.05.2021 | 13:13 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 12.05.2021 12:52Uhr 00:34 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-1736620.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Das Stadtzentrum in Halle/Saale mit der Marktkirche und dem Händeldenkmal 1 min
Bildrechte: dpa
12.05.2021 | 10:35 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 12.05.2021 10:28Uhr 00:35 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-1736496.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen