Tierischer Nachwuchs Jubiläumsgeschenk: Bonobo im Zoo Leipzig geboren

Ein Bonobo-Baby liegt auf dem Bauch seiner Mutter und schaut in die Kamera
Für das 16-jährige Bonoboweibchen Luiza ist es der erste Nachwuchs. Am 30. April hat die Zwergschimpansin ein Mädchen zur Welt gebracht. Bildrechte: Zoo Leipzig

Die Zwergschimpansengruppe im Leipziger Zoo ist um ein Mitglied reicher. Wie der Zoo am Donnerstag mitteilte, hat das Bonoboweibchen Luzia Ende April zum ersten Mal Nachwuchs bekommen, ein kleines Mädchen. Der weibliche Affennachwuchs ist auch der erste Nachwuchs im Jubiläumsjahr der Menschenaffenanlage Pongoland.

Besonderes Geburtstagsgeschenk

Mit Blick auf das 20-jährige Jubiläum der Menschenaffenanlage Pongoland in diesem Jahr sei der Zuwachs für den Zoo ein besonderes Geschenk, sagte Zoodirektor Jörg Junhold. Jetzt hoffe man, dass sich die Mutter-Kind-Bindung in den nächsten Tagen festige und Luiza ihre Tochter weiterhin gut versorge. Ein Restrisiko besteht laut Zoo, da die Affenmama Erstgebärende ist und ihr dadurch die Erfahrung fehlt.

Wir sind aber zuversichtlich, dass Luiza alles richtig macht.

Jörg Junhold Direktor Zoo Leipzig

Wer allerdings der Vater der neuen Bewohnerin ist, steht nicht fest. Sowohl Yaro als auch Kasai kommen dafür in Frage.
Am kommenden Montag wird der Zoo wieder seine Tore für Besucher öffnen, allerdings nicht die Tierhäuser. Sollten die Bonobos auf der Freianlage unterwegs sein, könnten Besucher den Nachwuchs bestaunen.

Ein Bonobo-Weibchen hat ein Bonobo-Baby auf dem Bauch liegen.
Mit Luizas Tochter vergrößert sich die Leipziger Bonobogruppe auf 13 Tiere. Erst im vergangenen Jahr sorgte das 21-jährige Bonoboweibchen Lexi mit ihrem Sohn Hodari für Zuwachs. Bildrechte: Zoo Leipzig

Menschenaffenhaltung im Zoo Der Zoo Leipzig hat eine lange Tradition in der Haltung von Menschenaffen und kann sich regelmäßig über Zuchterfolge bei den stark gefährdeten Menschenaffenarten freuen. Bereits seit dem Ende des 20. und zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurden Orang-Utans, Schimpansen und Gorillas durchgehend gehalten. Bonobos hingegen sind seit 1989 in Leipzig zu sehen. Gegenwärtig leben 53 Menschenaffen in Pongoland: 13 Bonobos, sechs Flachlandgorillas, 26 Schimpansen und acht Orang-Utans.

Quelle: MDR/bb

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 06. Mai 2021 | 13:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen