Polizei Wieder Autobrände in Leipzig

Flammen schlagen aus einem Auto, das an einer Straße steht.
In Leipzig sind in der Nacht zwei SUVs ausgebrannt. Bildrechte: Eric Pannier

In Leipzig haben in der Nacht erneut zwei SUV-Fahrzeuge gebrannt. Laut Polizei standen sie gegen 1 Uhr im Stadtteil Schleußig in Flammen. Obwohl die Feuerwehr schnell vor Ort war, brannten beide Autos komplett aus. Ein weiteres wurde beschädigt. Zur Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben.

Erst am Wochenende waren in der Nacht zum Sonntag in Leipzig auf dem Gelände eines Autohauses mehrere Pkw angezündet worden. Die Polizei gibt den entstandenen Sachschaden mit mindestens 300.000 Euro an. Das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) im Landeskriminalamt Sachsen hat in diesem Fall die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 27. Oktober 2021 | 06:30 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Steinwurf auf Tram
Ein Unbekannter bewarf am Freitagnachmittag eine Tram an der Ratzeltstraße mit Steinen, die mehrere Scheiben an der Straßenbahn zerbersten ließen. Bildrechte: LausitzNews/Erik-Holm Langhof

Mehr aus Sachsen